Anzeige  

3-facher Mord: Staatsanwaltschaft fordert Unterbringung in Psychiatrie

 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 24.04.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Mittwoch: Meist wolkig, teils stürmisch, etwas Sonne bei bis zu 12 Grad

Tötungsdelikte in Oegeln und Müllrose

Oegeln – Müllrose: Wie wir bereits gestern über die unfassbare Tat berichteten, tötete ein 24-jähriger am gestrigen Vormittag in Müllrose seine Großmutter. Im Anschluss flüchtete der Täter im Wagen seiner Oma. Hierbei wich der Täter einer von der Polizei ausgelegten Nagelsperre aus und überfuhr 2 Polizisten, die noch am Unfallort verstarben.

Nun hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) heute gegen den 24-jährigen Mann beim Amtsgericht Frankfurt (Oder) einen Antrag auf vorläufige Unterbringung gestellt. Hierin heisst es:

Anzeige Stellenangebot Wir für Sie GmbH Bernau

„Dem Beschuldigten wird u.a. die Tötung von drei Menschen vorgeworfen. Bei zwei der getöteten handelt es sich um Polizeibeamte des Landes Brandenburg; bei der dritten getöteten Person um die Großmutter des Beschuldigten. Nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen leidet der Beschuldige an einer schwerwiegenden psychischen Erkrankung.

Die Ermittlungen werden wegen dreifachen Mordes, gefährlicher Körperverletzung, Diebstahls, unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Fahren ohne Fahrerlaubnis geführt.“

Info via Polizeidirektion Ost / Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder)

 

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"