Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist offiziell überall erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Mittwoch: Mix aus Sonne und Wolken ⛅️ bei Temperaturen von bis zu 21 Grad

„Weihnachten im Schuhkarton“ – Bernauer SchülerInnen machten mit

Bernau (Barnim): Weihnachten und strahlende Kinderaugen – das gehört für viele Menschen einfach zusammen.

Die christliche Organisation Geschenke der Hoffnung hat sich zum Ziel gesetzt, ein wenig Freude auch bei Kindern aufkommen zu lassen, deren Lebensumstände von Entbehrungen geprägt sind.

Anzeige Stellenangebote Maerkisch Edel

Nachdem sich die Siebtklässler der Tobias-Seiler-Oberschule Bernau seit Jahren an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ beteiligen, sollte diese Tradition auch im diesem Jahr weiterleben. Die Klasse 7c bekundete ihr  Interesse daran. Die Fachlehrerin für LER ermöglichte es den Schülern, sich durch Filmbeiträge und Berichte zu informieren und so die Situation und die Lebensumstände der Mädchen und Jungen in Osteuropa kennenzulernen.

Sie sahen die Kinderaugen und verstanden, dass solche Päckchen oft das einzige Weihnachtsgeschenk sind, das diese Kinder bekommen. Diese Erkenntnis bestärkte die Schülerinnen und Schüler in ihrem Wunsch, sich an der Aktion zu beteiligen und Anderen so etwas Hoffnung und Freude zu schenken.

Schnell war man sich einig, wer mit wem gemeinsam einen Karton packt und welche Dinge auf die Reise nach Osteuropa geschickt werden sollen. Mit Unterstützung der Eltern wurden von den 20 Schülern neun Päckchen gepackt. Zusätzlich ließen es sich zwei Familien nicht nehmen, weitere Schuhkartongeschenke beizusteuern. Auch Schüler einer weiteren 7. Klasse beteiligten sich und so konnten 14 Weihnachtspäckchen zur Annahmestelle gebracht werden.

Die Schüler können stolz sein – stolz auf ihre Bereitschaft und Initiative, ihre Selbstständigkeit, ihr Mitdenken und natürlich auch auf das Ergebnis. Auch wenn die Siebtklässler nicht erfahren werden, welche Kinder ihre Kartons erhalten, so wissen sie doch, dass sie mit ihrem Päckchen einem Kind eine Freude machen, Frau Reich, Klassenleiterin der 7c.

Hintergrund

Das christliche Werk Geschenke der Hoffnung steht Menschen in Not weltweit mit geistlicher und materieller Unterstützung zur Seite. Schwerpunkte der Arbeit bilden die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, Initiativen für benachteiligte Kinder, Projekte der Entwicklungszusammenarbeit sowie Humanitäre Hilfe in Katastrophensituationen. Um weltweit Hilfe leisten zu können, arbeiten wir mit der internationalen Hilfsorganisation Samaritan’s Purse und weiteren Organisationen in den Projektländern zusammen.

Geschenke der Hoffnung arbeitet in Partnerschaft mit Projektpartnern, Kirchengemeinden und kompetenten Gruppen Ehrenamtlicher vor Ort; unterstützt und vernetzt Kirchengemeinden unterschiedlicher Prägung durch die Projekte und Aktionen; ermöglicht Jung und Alt, sich ehrenamtlich zu beteiligen, damit die Auswirkungen der Arbeit erreicht werden.

Hauptamtlich sind etwa 40 Mitarbeiter in der Berliner Zentrale und den fünf Regionalbüros in Deutschland und Österreich mit der professionellen Durchführung und Koordination beschäftigt: Schulung und Betreuung von ehrenamtlichen Mitarbeitern, Buchhaltung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Spenderkommunikation, allgemeine Verwaltung und Personalmanagement. Finanziert wird die Arbeit ausschließlich durch Spenden und Geldsammlungen. (Quelle: Homepage)

 

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!