Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Inzidenz Landkreis Barnim: (Wert lädt)
Corona: Infos und Öffnungszeiten der Corona-Test- und Impfzentren – Beitrag
Covid19: Erweiterte Corona-Umgangsverordnung ab 17.01.22 – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist stark bewölkt mit Regen und Wind – Temperaturen bis zu 8 Grad

„Ein Leben ist zu wenig“ – Gregor Gysi zu Gast im Ofenhaus Bernau

Familienvater, Anwalt, Politiker, Autor

Bernau (Barnim): Am gestrigen Donnerstagabend lud die Buchhandlung „Schatzinsel“ zu einer Lesung / Talkshow mit Autor und Vollblut-Politiker Gregor Gysi in das Ofenhaus am Gaswerk nach Bernau ein.

Grund für den Besuch des charismatischen Berliners, war die Vorstellung seines Autobiographischen Buches „Ein Leben ist wenig“, welches am 9. Oktober 2017 im Verlag Aufbau erschien.

Anzeige Holland Park Holland Park Panketal Stellenangebot Bernau LIVE

Ein Leben ist zu wenig, der Titel ist Programm und verlieh dem gestrigen Abend das Gefühl eines schwindelerregenden Fluges durch die „Gys´sche“ Geschichte des 20. Jahrhunderts bis in die heutige Gegenwart. So spazierte der sympathische 70 Jährige mit Charme & Witz im Sauseschritt durch seine Kindheit, ließ die Gäste tief in seine Familiengeschichte blicken, plauderte aus seiner Zeit als Anwalt in der damaligen DDR und landete schließlich mit einem kurzem Streifzug durch die Politik im hier und jetzt.

Moderator Jürgen Rummel hatte teils alle Mühe, seinem redegewandten Gast zu lenken und ihm einen zeitlichen Rahmen zu verpassen. Zu interessant und vielfältig waren die Geschichten, die aus dem Mann heraussprudelten und die etwa 200 Gäste im Saal fesselten. Doch was macht Gregor Gysi so interessant? Zum einen ist es seine intelligente, drahtige aber auch immer mit einem Augenzwinkern versehene Art, Geschichten zu erzählen. Zum anderen ist es der Werdegang des nicht unumstrittenen Berliners.

Auszug aus dem Klapptext und der Rückseite des Buches: „Kaum ein deutscher Politiker wurde so geschmäht, kaum einer schlug sich so erfolgreich durchs Gestrüpp der Anfeindungen – hin zu einer anerkannten Prominenz: In seiner Autobiographie erzählt Gregor Gysi von seiner Kindheit und Jugend, schildert seinen Weg zum Rechtsanwalt, gibt Einblicke in sein Verhältnis zu Dissidenten (»Bahro war mein spannendster Fall«) und in die Spannungsfelder an der Spitze von Partei und Bundestagsfraktion. Vor allem aber berichtet er von der erstaunlichen Wendung, die sein Leben mit dem Herbst 1989 nahm: Der Jurist wird Politiker. »Einfach wegrennen, das wollte ich nie«, sagt Gysi und trifft damit einen Kern seines Wesens: Widersprüche aushalten. Ein Leben und eine Familiengeschichte, die von Russland bis Rhodesien führt, in einen Gerichtsalltag mit Mördern und Dieben und zu der ein Lob Lenins und die Nobelpreisträgerin Doris Lessing gehören. – So offen und persönlich wie noch nie: die Autobiographie

Gregor Gysi hat linkes Denken geprägt und wurde zu einem seiner wichtigsten Protagonisten. Hier erzählt er von seinen zahlreichen Leben: als Familienvater, Anwalt, Politiker, Autor und Moderator. Seine Autobiographie ist ein Geschichts-Buch, das die Erschütterungen und Extreme, die Entwürfe und Enttäuschungen des 20. Jahrhunderts auf sehr persönliche Weise erlebbar macht.

Anzeige  

„Erstaunlich, was sich alles ereignen muss, damit irgendwann das eigene Leben entstehen kann.“ Gregor Gysi“

Gregor Gysi in Bernau - Buch

Wer nun neugierig auf die Autobiografie geworden ist, dem empfehlen wir einen Besuch der Buchhandlung Schatzinsel im Herzen unserer Hussitenstadt und wünschen viel Spaß beim Lesen. Ein Blick ins Buch lohnt sich, denn bereits am gestrigen Abend wurde dem Zuhörer klar, dass eine Lesung nicht reicht, um die facettenreich- und geschichtlich interessante Vergangenheit des Berliners nachzuvollziehen.

Wir bedanken uns für einen gelungenen Abend.

Fotos: Bernau LIVE

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!