Anzeige  

Kunst- und Handwerkermarkt Bernau – und dann kam die Sonne

Letzter Markt in diesem Jahr

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Bis zum späten Nachmittag meist Regen bei bis zu 16 Grad

Bernau (Barnim): Am gestrigen Sonntag präsentierte sich der 4. und letzte Kunst- und Handwerkermarkt für diese Saison in Bernau.

Auch wenn das Wetter anfangs ziemlich herbstlich mit Regen und feuchtem Nebel daherkam, so zog es doch zahlreiche Besucher in den Stadtpark. Bei relativ angenehmen 16 Grad und zahlreichen Kastanienschalen unter den Füßen, nutzen viele den Wahlsonntag zum Bummeln und Verweilen.

Anzeige  

Mit leckerem Kuchen, Kaffee oder ner heißen Gulaschsuppe in der Hand, genossen die Besucher das bunte Showprogramm oder kamen mit den gut 65 Händlern ins Gespräch. Diese boten, auf Grund des Wetters leider in verringerter Anzahl, u. a. Gebranntes aus Ton, Geflochtenes aus Weiden, Gestricktes und Gehäkeltes, Schmuck, Honig oder Aktionen zum Mitmachen an.

Am späteren Nachmittag ließ sich dann noch die Sonne blicken und der Kunst- und Handwerkermarkt verabschiedete sich, wie er am 30. April 2017 begonnen hatte, bei schönem, sonnigen Bummelwetter.

Weitere Informationen: Stadt Bernau bei Berlin, Tourist-Information, Bürgermeisterstraße 4, 16321 Bernau bei Berlin, Telefon (0 33 38) 76 19 19, E-Mail touristinformation@bernau-bei-berlin.de.

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.