Anzeige Eisbahn im Holland-Park
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
ÖPNV: Streik am Freitag, dem 01.03.2024 bei der Barnimer Busgesellschaft (BBG). Infos.
Verkehr Bernau: Parkhaus Ladeburger Chaussee hat eröffnet. Kostenfrei parken bis Ende März 2024. Info
Wetter am Dienstag: Etwa 3 Grad am Morgen, im Verlauf meist wolkig bei bis zu 8 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Demonstration gegen rechts auf dem Marktplatz in Bernau bei Berlin

"Bernau zeigt Haltung"

Willkommen zum Oster Kloster Fest

Bernau / Barnim: Zu einer Kundgebung gegen rechts wurde am heutigen Samstagmittag, dem 20.01.23, kurz vor 12 in Bernau bei Berlin aufgerufen.

Hierzu versammelten sich auf dem Bernauer Markplatz, zwischen dem historischen und Neuem Rathaus, zahlreiche Menschen zu einer zuvor angemeldeten Demonstration. 

Initiiert wurde die Kundgebung von Coco. Als private Person rief sie dazu auf, „die Stimme gegen rechtes Gedankengut, gegen Hass und Hetze, gegen Verfassungsfeinde, gegen die Unterwanderung der Politik, gegen die Aushöhlung der Demokratie, oder gegen rechtsextreme Parteien zu erheben und lautstark dagegen zu protestieren„.

Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  

Etwa 300 Menschen aus und um Bernau folgten dem Aufruf, der zuvor nicht großflächig angekündigt und erst gestern Nachmittag genehmigt wurde. Auf dem Marktplatz kamen für etwa eine Stunde Privatpersonen, Organisationen oder Parteien zusammen, um Haltung zu zeigen.

Bewusst hat sich Coco für den heutigen 20. Januar entschieden. Im Rahmen der Wannsee-Konferenz trafen sich am 20. Januar 1942 Vertreter der SS und der NSDAP, um in einer Besprechung über die „Endlösung der Judenfrage“ zu beraten. Ein Protokoll der damaligen Sitzung könnt ihr hier einsehen. Wie uns die Organisatorin vor Ort mitteilte, gäbe es ihrer Ansicht nach, „Parallelen zu der kürzlich aufgedeckten geheimen Versammlung in Potsdam„. Hier sollen sich mutmaßlich nach Recherche der „CORRECTIV„, hochrangige AfD-Politiker, Neonazis und finanzstarke Unternehmer getroffen haben, um darüber zu beraten, wie man Menschen in Form der „Remigration“ aus Deutschland verbannen kann.

Diese Thematik nehmen gerade in diesen Tagen tausende Menschen zum Anlass, um auf die Straßen zu gehen und ein klares Zeichen gegen rechts zu setzen und sich für eine Demokratie zu bekennen. Auch in Bernau soll es in den kommenden Wochen weitere und größere Protestaktionen geben.

Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  

 

Anzeige Ladies Night im Haus Schwärzetal
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content