Anzeige  

Reformationstag: Festgottesdienst der St. Marien Gemeinde Bernau

500 Jahre Reformation

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Bis zum Mittag Regen, später trocken bei bis zu 15 Grad

Bernau (Barnim): Während es für viele von uns ein ganz normaler Feiertag war, der Zeit für Familie und Erholung brachte, war der gestrige Reformationstag für Christen ein ganz besonderer Tag.

Am 31. Oktober 1517, vor genau 500 Jahren, schlug Martin Luther seine 95 Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg.

Anzeige  

Mit diesen stieß er die Reformation der Kirche an und wies auf zahlreiche Missstände hin. Mit der Reformation ging die Gründung der evangelischen Kirche einher. Zudem wurde die Bibel erstmalig in die deutsche Sprache übersetzt. Zur damaligen Zeit eigentlich ein No-Go, galt doch lateinisch in der Kirche als Standard, wenngleich das “gewöhnliche” Volk kein Latein konnte.

Mit einem großen Festgottesdienst in der evangelischen St. Marien Kirche, wurde der Reformationstag gestern in Bernau begangen. Bis auf den allerletzten Platz füllte sich das um 1240 erbaute Gotteshaus im Herzen unserer Stadt. Begleitet wurde der Gottesdienst vom Bläserchor und die Kantorei führte die Choralkantate für Chor und Streicher: „Ein feste Burg ist unser Gott″ von Johann Philipp Krieger (1649-1725) auf. In verschiedenen Predigten ging man noch einmal auf die Thesen von Luther ein und sprach von deren symbolischer Bedeutung und der ständigen Erneuerung von Glaube, Kirche und Gesellschaft.

Reformationstag: Festgottesdienst der St. Marien Gemeinde Bernau
Foto: Bernau LIVE

Im Anschluss des Gottesdienstes wurden die restaurierten Orgelteile und Figuren des alten Scherer- Orgel-Prospektes an ihrem neuen Ort rechts neben der Orgel präsentiert und sich bei den Personen bedankt, die maßgeblich ihren Beitrag hierfür leisteten. In einer kurzen Ansprache zeigte sich Bernaus Bürgermeister André Stahl stolz hinsichtlich des Wirkens der St. Marien Gemeinde und bedankte sich bei allen die dazu beitragen.

Begleitend zum Reformationstag (Jahr) ist eine Ausstellung zu Martin Luther und der Reformation in der evangelischen Kirche zu sehen.

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.