Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: L31 zwischen Ladeburg und Lanke nach 8 Monaten Bauzeit wieder offen
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Dienstag: Am Morgen noch Regen möglich, später Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 26 Grad

Gedenkgottesdienst und öff. Gedenkminute für getötete Polizisten

Am morgigen Samstag, dem 25. März findet im Dom zu Fürstenwalde, Domplatz, 15517 Fürstenwalde ein öffentlicher Gedenkgottesdienst für die am 28. Februar bei der Ausübung ihres Dienstes in Oegeln getöteten Brandenburger Landespolizisten statt. Gedacht wird auch der getöteten Großmutter des Täters. Der Gottesdienst beginnt um 17.00 Uhr mit einer Schweigeminute.

Daran nehmen für die Landesregierung Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke und Innenminister Karl-Heinz Schröter teil. Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke wird ebenfalls zugegen sein. Die Predigt hält der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Dr. Markus Dröge. Im Anschluss an den Gottesdienst spricht Ministerpräsident Woidke Worte des Gedenkens.

Anzeige Barnim Pflege Michels Kliniken

Die beiden Polizisten im Alter von 49 und 52 Jahren errichteten am 28. Februar 2017 eine Straßensperre, um einen auf der Flucht befindlichen mehrfach vorbestraften Mann nach dem Mord an dessen Großmutter zu fassen. Mit hoher Geschwindigkeit überfuhr der Täter die Beamten. Beide Familienväter waren sofort tot.

Innenminister Schröter sprach nach der Tat vom „schwersten derartigen Vorfall in der Geschichte der Polizei des Landes seit 1990“.

„Die Gefahren des Polizeiberufes sind bittere Realität geworden.“, so Polizeipräsident Mörke. „Lassen Sie uns in diesem Gottesdienst gemeinsam Abschied nehmen und dafür Sorge tragen, dass unsere Kollegen nicht vergessen werden.“

(Info und Mitteilung via Polizei Brandenburg)

Zeitgleich soll es am Brandenburger Tor in Berlin eine öffentliche Gedenkminute für all diejenigen geben, die nicht am Gottesdienst teilnehmen können oder sich der Polizei verbunden fühlen. Beginn ist auf dem Platz des 18. März um 16.30 Uhr, ebenfalls am morgigen Samstag.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige