Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Mobilfunk: Im Vodafone-Mobilfunknetz kommt am es am Montagnachmittag teilweise zu erheblichen Störungen und Ausfällen – Techniker arbeiten am Problem
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 02.11. im Land Brandenburg. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Wetter am Montag: Im Laufe des Tages lässt sich die Sonne blicken und wir erwarten bis zu 8 Grad

Heute Abend in Bernau – Sommer-Open-Air-Kino – “Das kalte Herz”

22 Uhr Kulturhof Bernau

Bernau (Barnim): Ok, der Veranstaltungsname mag bei dem heutigen Wetter etwas verwirrend klingen und bei 16 Grad Außentemperatur mag man nicht wirklich von einem gemütlichen (Open Air) Sommer-Kino-Abend sprechen.

Dennoch geht das Sommerkino Bernau mit einem Fantasy-Abend in die nächste Runde: Die Neuverfilmung von „Das kalte Herz“ aus dem Jahr 2016 wird am heutigen Sonntag um 22 Uhr auf dem Kulturhof, Breitscheidstraße 43, gezeigt. Bei Regen findet die Veranstaltung im angrenzenden Treff 23 statt.

Anzeige  

Ein Märchen-Klassiker von Wilhelm Hauff im neuen Gewand: „Das kalte Herz“ erzählt die Geschichte des gutmütigen Peters (Frederick Lau) und der hübschen Lisbeth (Henriette Confurius), die unsterblich ineinander verliebt sind. Ihre gegensätzliche Herkunft steht aber einer gemeinsamen Zukunft im Wege, stammt Peter doch aus ärmlichen Verhältnissen, während Lisbeth einer wohlhabenden Familie angehört. Um zu Reichtum zu gelangen und so mit Lisbeth eine Beziehung führen zu dürfen, fasst Peter einen riskanten Entschluss: Er geht einen Pakt mit dem finsteren Holländer-Michel (Moritz Bleibtreu) ein, der ihm Wohlstand verspricht, dafür jedoch sein Herz einfordert und ihm stattdessen einen Stein in die Brust setzt. So kommt Peter zwar zu Geld, jedoch kann er fortan kein Mitgefühl mehr verspüren. Sein verändertes Wesen verschreckt schließlich auch Lisbeth. Um sie nicht für immer zu verlieren, macht sich Peter daran, sein Herz zurückzubekommen.

„Das kalte Herz“ ist sehenswert für Kinder ab 12 Jahren. Der Eintritt kostet 4 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Wer nicht genug vom Sommerkino Bernau bekommen kann, der sollte sich auch die folgenden Termine vormerken:

Sonntag, 8. Juli, 22 Uhr auf dem Kulturhof

Komödien-Abend mit dem Film „Mein Blind Date mit dem Leben“ (FSK ab 0 Jahre). Bei Regen findet die Veranstaltung im angrenzenden Treff 23 statt.

Samstag, 11. August, 22 Uhr auf dem Kulturhof

Musical-Abend mit dem Film „La La Land“ (FSK ab 0 Jahre). Bei Regen findet die Veranstaltung im angrenzenden Treff 23 statt.

Freitag, 7. September, 20.30 Uhr im Külzpark am Steintor (im Rahmen des Kinderfilmfestes)

Abenteuer-Abend mit dem Film „Amelie rennt“ (FSK ab 6 Jahre). Bei Regen findet die Veranstaltung in der nahegelegenen Stadthalle statt.

Das Sommerkino Bernau 2018 findet in Zusammenarbeit mit Moki Güstrow statt.

Programm-Info via Stadt Bernau.

Sommerkino in Bernau

Anzeige Stellenangebot Brandenburgklinik Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige