Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweise: Aktuelle Baustellen in und um Bernau ab Mitte / Ende Juli 2024. Mehr dazu.
Wetter am Montag: Örtlich noch etwas Regen, später auflockernd bei bis zu 24 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Hussitenfest Bernau – Eröffnung mit Festspiel, Feuerwerk, Fackelumzug und Klassik-Konzert

Infos, Programm, Hinweise

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Noch einmal schlafen und unsere Stadt Bernau feiert ab Freitag, den 09. Juni 2023, ihr 30. Hussitenfest.

Eröffnet wird das 3-tägige Hussitenfest, welches bis zu 25.000 Besucher anzieht, am morgigen Freitagnachmittag, den 09. Juni 2022 um 16.30 Uhr, auf dem Platz am Steintor. Die Rittersleut‘ öffnen hier die Stadttore mit einer kleinen Show. Zum freudigen und friedvollen Miteinander begrüßen Spielleute und Tänzer allerlei buntes Volk.

Im Anschluss zieht der Mittelaltertross in Richtung Bernauer Stadtpark wo ab 17.30 Uhr das Programm auf all den großen und kleinen Bühnen beginnen wird. Zudem gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Rummel direkt neben der mittelalterlichen Festwiese. Am Mühlentor erwartet Euch ein am Freitag sowie am Festwochenende ein großes Festzelt – für die richtige Partystimmung sorgt Freitagabend ab 20 Uhr Live-Musik von der Band Kraxelhaxer. Auch im Stadtpark auf der Strohwiese, unter der Linde, auf der großen und kleinen Bühne gibt es abendliche Unterhaltung verschiedenster Couleur, so etwa Konzerten, Feuershows und vielen Akteuren.

Anzeige
von Ahlen GmbH - Bild kann nicht geladen werden.  

Ein Fackelumzug wird die Innenstadt am Freitagabend von 22 Uhr bis 22.30 Uhr in behagliches Licht tauchen. Der Weg der Fackelträger führt von der Berliner Straße in Höhe des Stadtparks über den Angergang entlang der Stadtmauer über die Alte Goethestraße und Berliner Straße zum Steintorplatz. Anschließend gibt es ein Höhenfeuerwerk über dem Steintor.

Hussitenfest Bernau

Neu ist in diesem Jahr das Klassikkonzert zur Eröffnung auf dem Bernauer Marktplatz.

Am Freitag, dem 9. Juni, verwandelt sich der Marktplatz in eine große Open-Air-Konzertarena. Um 19.30 Uhr wird dort die Marktplatzbühne für das 30. Hussitenfest musikalisch mit „Best of Klassik“ eröffnet. Das Brandenburgische Konzertorchester Eberswalde setzt musikalische Glanzpunkte vor der Kulisse des Historischen Rathauses – mit Evergreens aus populärer Klassik sowie bekannten Film- und Musicalmelodien.

Das Ensemble präsentiert unter der musikalischen Leitung von Urs-Michael Theus „Ohrwürmer“ wie den „Can Can“ von Jacques Offenbach, die Polka „Unter Donner und Blitz“ von Johann Strauß und vertraute Melodien von Franz Léhar, Giaccomo Puccini und Andrew Lloyd Webber. Bereichert wird der Auftritt des Orchesters durch die stimmgewaltige Sopranistin Aleksandra Todorovic, die beispielsweise mit „Skyfall“ von Adele und dem Charterfolg „Wellerman“ begeistern wird.

„Zuhören, Zuschauen und Genießen sind für Jung und Alt kostenfrei“, sagt Lorena Biemann vom Kulturamt der Stadt, die das Konzert maßgeblich organisiert hat. Für eine kulinarische Versorgung rund um „Best of Klassik“ auf dem Marktplatz ist ebenfalls gesorgt.

Kunstbrücke Panketal e.V.

Prächtiger Festumzug am 10. Juni

Den Höhepunkt des Festes bildet der prächtige Festumzug am Samstag, 10. Juni, ab 11 Uhr. Rund 1.500 Akteure lassen in historischen Kostümen und mehr als 50 teils aufwändig gestalteten Bildern die Stadtgeschichte seit 1140 lebendig werden. Der Herold mit der Stadtfahne wird den Umzug anführen vom Bahnhofsplatz über die Bahnhofstraße, die Berliner Straße, die Brüderstraße, die Breite Straße, die Brauerstraße und wieder über die Berliner Straße zum Stadtpark. Im Gefolge hat er Albrecht, den Bären, die Tuchmachergilde und die Braugenossen, die Bernauer Bader, die Hexen, Henker und Waschfrauen der Stadt. Originell gestaltete Festwagen und Pferdegespanne komplettieren den munteren Umzug durch die Innenstadt.

Schauen, Bummeln und Kaufen: Die Grün- und Bürgermeisterstraße verwandeln sich in einen großen Kunst- und Töpfermarkt. Der Marktplatz hingegen lädt mit einem vielfältigen Bühnenprogramm und einem Marktplatzcafé zum Verweilen und Schlemmen ein.

Bernau LIVE - Dein Stadtmagazin für Bernau bei Berlin

Mittelaltermarkt im Stadtpark

Echtes Mittelalterflair entfaltet sich auf dem Mittelaltermarkt im Stadtpark: mit passender Musik, spannenden Turnieren und witzigen Gaukeleien. Im Lager der Bernauer Briganten wird mittelalterliches Leben zelebriert, Handwerker zeigen alte Techniken und Reiter hoch zu Ross ihr Können. Beim Armbrust- und Bogenschießen können sich Jung und Alt im Brigantenlager zielsicher sportlich betätigen.

Hussitenfest Bernau - Eröffnung mit Feuerwerk, Fackelumzug und Klassik-Konzert

Zum Volksfest im Park gehört wieder ein Rummel mit Trampolin, Autoscooter und Break Dance, Kindereisenbahn und vielem mehr.

Bernau LIVE - Dein Stadtmagazin für Bernau bei Berlin

Festspiel am Sonntag

Den Abschluss des Hussitenfestes bildet das alljährliche Festspiel „Die Schlacht vor Bernau“ am Sonntag, 11. Juni, ab 17 Uhr an der großen Bühne. Die Bernauer Briganten und tapfere Rittersleut‘ aus mehrerer Herren Länder zeigen, wie es 1432 zugegangen sein könnte, als die entschlossenen Bernauer die Hussiten in die Flucht geschlagen haben.

Bernau LIVE - Dein Stadtmagazin für Bernau bei Berlin

HIER FINDET IHR DAS KOMPLETTE PROGRAMM ALS PDF

Eintritt zum Hussitenfest

Die Eintrittskarten für das 30. Hussitenfest vom 9. bis 11. Juni 2023, sind im Vorverkauf in der Tourist-Information an der Bürgermeisterstraße 4 erhältlich. Zudem an den Eingängen zum Stadtpark.

Der Eintritt zum Festgelände kostet am Freitag regulär 2 Euro, ermäßigt* 1 Euro. Für Samstag und Sonntag gibt es auch weiterhin Familienkarten zum Preis von 15 Euro, ein reguläres Einzelticket kostet 6 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Wer erleben möchte, wie sich die „Schlacht vor Bernau“ im Jahr 1432 zugetragen haben könnte, ist am Sonntag um 17 Uhr zur großen Bühne eingeladen, um dem Spektakel der Bernauer Briganten und anderer tapferer Rittersleut‘ mit viel Getöse und Rauch beizuwohnen. Der Eintritt zu diesem Sonntagsfestspiel kostet 5 Euro. „Es empfiehlt sich aufgrund des begrenzten Platzangebots, bereits im Vorfeld eine Karte zu erstehen“, sagt Christian Schwerdtner, Leiter des Kulturamts der Stadt Bernau.

Auch in diesem Jahr ist es möglich, Eintrittskarten direkt vor dem Festgelände am Stadtpark zu erwerben.

Die Tourist-Information hat dienstags bis freitags von 9 bis 17 Uhr und samstags und sonntags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Am Hussitenfest-Wochenende begrüßt die Tourist-Information Bernauer und ihre Gäste mit verlängerter Öffnungszeit von 10 bis 16 Uhr.

*Ermäßigte Eintrittskarten erhalten Kinder im Alter von 7-16 Jahren, Schüler, Studenten, Azubis, Sozialpass-Inhaber, Arbeitslosengeld I- und Arbeitslosengeld II-Empfänger sowie Wehr- und Bundesfreiwilligendienst-Leistende. Freien Eintritt haben Kinder bis einschließlich 6 Jahre sowie Begleitpersonen von Schwerbeschädigten.

Kostenloses Trinkwasser zum Hussitenfest

In diesem Jahr sorgen die Stadtwerke Bernau zum 30-jährigen Jubiläum des Stadtfestes für Erfrischung der Besucherinnen und Besucher. Diese können sich am Samstag und Sonntag an der Wasserbar vor dem Neuen Rathaus (Grünstraße/Ecke Mühlenstraße) kostenfrei ihre eigenen Trinkflaschen oder Becher mit Trinkwasser befüllen lassen.

Die Mitnahme von Getränken auf das Festgelände im Stadtpark ist in kleineren Kunststoffflaschen erlaubt. (Alkohol ausgenommen)

Verkehrshinweise zum Hussitenfest

Während des Hussitenfest kommt es zu zahlreichen Straßensperrungen und Behinderungen. Details

Anlässlich des Hussitenfest Bernau vom Freitag, den 09. Juni 2023 bis Sonntag, den 11. Juni 2023, kommt es zu zahlreichen Verkehrseinschränkungen in Bernau. Am Freitag, dem 9. Juni, wird das 30. Hussitenfest um 16.30 Uhr auf dem Steintorplatz feierlich eröffnet. Hierzu wird der komplette Platz von 15 bis ca. 17.30 Uhr genutzt. Zur Eröffnung werden 200 bis 300 Besucher erwartet.

Von 18 bis 19 Uhr planen die Bernauer Briganten am Freitag, dem 9. Juni, einen kleinen Umzug durch die Restaurants und Kneipen der Stadt, um Bierfässer für ihr Lager im Stadtpark zu ergattern. Die traditionelle Bierfass-Plünderung beginnt auf dem Gelände des Stadtparks und führt über die Berliner Straße, die Bürgermeisterstraße, den Marktplatz und die Brauerstraße auf die Berliner Straße und von dort aus wieder zurück zum Stadtpark. Daher ist in den genannten Straßen mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen.

Mehr dazu

Anreise zum Hussitenfest Bernau

Normalerweise ist Bernau mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Für das Hussitenfest-Wochenende (09.-11. Juni 2023) hat die Deutsche Bahn allerdings zahlreiche Verkehrseinschränkungen mitgeteilt.

Auf den Linien RE3 und RB24 kommt es zu Zugausfällen bis Freitag, dem 9. Juni, ca. 22 Uhr auf Grund von Kabelarbeiten. Der RB24 ist noch bis 16 Juni, 22 Uhr betroffen.

Anreise per Bahn

Auf der Linie RE3 fallen die Züge zwischen Bernau und Berlin-Hauptbahnhof aus. Als Ersatz nutzen Sie bitte die S2 zwischen Bernau und Berlin. Auf der Linie RB24 zwischen Bernau und Berlin-Hohenschönhausen herrscht Schienenersatzverkehr mit Bussen. Die Busse fahren im Stundentakt.

Die Züge auf der Linie RB24 fallen zwischen Eberswalde und Bernau aus. Als Ersatz wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Bahn bittet zu beachten, dass bei den Bussen nur eine eingeschränkte Beförderung von Fahrrädern, Rollstühlen und Kinderwagen möglich ist. Größere Gruppen sollten sich rechtzeitig telefonisch 0331 235 68 81 oder per Mail kundendialog.berlin-brandenburg@deutschebahn.com beim Kundendialog anmelden.

Der Schienenersatzverkehr mit Bussen verkehrt sowohl in Eberswalde als auch in Bernau ein Mal pro Stunde zwischen 5 und 22 bzw. 23 Uhr. Ab 7 Uhr fahren die Busse stets 10 Minuten nach der vollen Stunde ab. In Eberswalde finden Sie die Ersatzhaltestelle am Bussteig A auf dem Bahnhofsplatz in unmittelbarer Nähe zum Bahnhofsgebäude. In Bernau befindet sich die Ersatzhaltestelle in der Straße Bahnhofsplatz in Höhe der FlixBus-Haltestelle gegenüber vom Familiencafé Bernau.

Anreise per Auto

Autofahrer zwischen Bernau und Albertshof müssen sich vom 9.-17. Juni auf eine Sperrung des Bahnübergangs an der Albertshofer Chaussee/Pankstraße einstellen. Grund sind dringende Gleisbauarbeiten, weshalb der Bahnübergang nicht befahrbar ist. Für die Busse der Barnimer Busgesellschaft (BBG), den Bevölkerungsschutz sowie für Fußgänger wird nördlich des Bahnübergangs eine Querungsmöglichkeit geschaffen.

Parkhäuser in der Innenstadt nutzen

Die Gäste, die mit dem Pkw anreisen, werden gebeten, die Parkhäuser in Bernau zu nutzen. In der Innenstadt wird es zu starken Verkehrseinschränkungen kommen und das Parken dort nicht möglich sein. (Wir informierten bereits über die Verkehrsregelungen zum 30. Hussitenfest: https://www.bernau.de/de/rathaus-service/aktuelles/stadtnachrichten/artikel-verkehrsregelungen-zum-30-hussitenfest.html)

Die folgenden Parkhäuser können in Bernau genutzt werden: Parkhaus der Stadtwerke (Breitscheidstraße 45), Parkhaus Waschspüle (Eberswalder Straße 1, am 9. Juni wegen des Festumzugs von 5-13 Uhr nicht erreichbar), Parkhaus Am Rollbergeck (Ladeburger Chaussee 73), Parkhaus Friedenstal (Direkt am S-Bhf. Bernau-Friedenstal) und die Bahnhofspassage (Börnicker Chaussee 1-2), Parkpalette am Bahnhof (Bahnhofsplatz 3).

Verwendete Quellen: Stadt Bernau, BeSt Bernau

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content