Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist blauer Himmel und Sonne bei bis zu 30 Grad

Guten Morgen aus Bernau und eine angenehme Wochenmitte

Infos für den Tag

Bernau / Barnim: Mit bis zu vier Grad und ziemlich Grau präsentiert sich der heutige Mittwoch in und um Bernau.

Wir hoffen, Ihr seid gut in die Wochenmitte gekommen und wünschen Euch einen stressfreien und angenehmen Tag. Anbei einige Infos für den Tag bevor es später mehr von uns gibt.

Auch heute ist Corona allgegenwärtig. Denn die Zahlen sind, wenn man sie mit dem Mittwoch der Vorwoche vergleicht, leider erneut gestiegen. So meldete das RKI am heutigen Morgen +20.815 Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden. Ebenso stiegen die Todesfälle in Verbindung mit Corona, + 590 zum Vortag sowie der gesamtdeutsche Inzidenz-Wert, der nun bei 149,1 liegt. Auch in Bernau sowie dem Landkreis Barnim ist kein Rückgang der Zahlen in Sicht.

Anzeige  

Ursprünglich war das Ziel des Teil-Lockdowns, den Inzidenz-Wert auf unter 50 zu bekommen. Da dies mit den jetzigen Maßnahmen vermutlich nicht zu erreichen ist, wird heute und in den kommenden Tagen über die Verschärfung der bisher geltenden Eindämmungsmaßnahmen beraten. Es ist demnach gut möglich, dass Geschäfte, die nicht zur Grundversorgung gehören, nach Weihnachten geschlossen bleiben müssen.

Bernau Kreuzung Mühen/Jahnstraße (Europakreuzung

Am Mittwoch, den 09. Dezember, müssen Verkehrsteilnehmer*innen OHNE Ampelanlage an der Kreuzung Mühlenstraße / Jahnstraße (B2) auskommen. Grund hierfür ist eine Erneuerung des in die Jahre gekommenen Systems und der Wechsel auf modernere LED Technik. Gut 20 Jahre ist die Ampelanlage alt, insofern reicht es hier leider nicht, nur ein “Lämpchen” zu wechseln. Die Abschaltung wird gegen 9 Uhr am Vormittag erfolgen. Gestern kam es hier bereits zu erheblichen Behinderungen und langen Staus. Besonders Fahrzeuge aus der Mühlenstraße kommend, brauchten hier teils sehr viel Geduld.

Bernau – Friedenstal

Kürzlich wurde mit dem Bau eines neuen Parkhauses mit knapp 600 PKW- und 300 Fahrrad Stellplätzen am S-Bahnhof Friedenstal begonnen.

Seit Anfang November wird das Baufeld – der Bereich zwischen Bahndamm, Umspannwerk, Lenastraße und Verbindungsweg zur Angarastraße – geschlossen und mit den Erdarbeiten begonnen. Während der Baumaßnahme verbleiben Verbindungswege für Fußgänger und Radfahrer zwischen Angarastraße, S-Bahn-Station und Lenastraße. Der überdachte Fahrradunterstand in Bahndammnähe bleibt ebenfalls stehen. „Der andere, derzeit mittig zwischen den PKW-Stellplätzen gelegene Fahrradunterstand, muss zurückgebaut werden. Es ist beabsichtigt, diesen ebenfalls in Bahnhofsnähe provisorisch wieder aufzustellen“, informiert Philipp Mosig vom Bernauer Bauamt. Weiterhin erreichbar bleiben die 131 Parkplätze am Bahndamm (östlich der Lenastraße).

Baustellenrückbau rund um das Neue Rathaus Bernau

In den letzten zwei Wochen kam es rund um das Neue Rathaus in Bernau zum Baustellenrückbau. So wurden unter anderem die ehemaligen Baustellenzufahrten entfernt und anliegende Straßen in den Ursprungszustand zurück versetzt. Hier kann es auch in dieser Woche noch zu einigen Behinderungen kommen. Die Bauarbeiten werden in diesen tagen beendet sein.

Zepernicker Chaussee

Einschränkungen gibt es ebenfalls an der Zepernicker Chaussee. Aufgrund von Tiefbauarbeiten kommt es im Bereich der Inn- und Mainstraße zu Behinderungen.

Schwanebecker Chaussee

Auch in diesen Tagen wird an der Schwanebecker Chaussee, in Höhe des alten Kasernengeländes, mit teils schwerem Baugerät gearbeitet. Grund hierfür sind vorbereitende Maßnehmen zur Errichtung eines etwa 660 Meter langen Radweges. Stadtauswärts kann es hier zu kleineren Behinderungen kommen.

Sperrungen vom 11.-18. Dezember 2020

Aufgrund einer größeren TV Aufzeichnung kommt es in der Zeit vom 11. bis 18. Dezember zu erheblichen Verkehrseinschränkungen rund um die Grünstraße, Kirchgasse und Mühlenstraße. Betroffen ist leider auch das Parken. Anwohner wurden per Wurfzettel informiert.

Hinweise rund um Corona

Auch in dieser Woche bieten Ämter und Behörden in unserer Region, Termine nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung an.

Bernau: 03338 365-0 oder 365-131 – stadtverwaltung@bernau-bei-berlin.de
Wandlitz: 0333987 360-115 – gemeinde@wandlitz.de
Panketal: 030/94511-0 – poststelle@panketal.de
Biesenthal: 03337/4599-0 – info@amt-biesenthal-barnim.de

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"