Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Vorsicht: Hohe Waldbrandgefahr im Barnim und weiteren Landkreisen
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Verkehr: Brückenbauarbeiten der Bahn in Bernau beginnen. Infos
Wetter am Mittwoch: Viel Sonne, blauer Himmel und Temperaturen von bis zu 30 Grad

Guten Morgen aus Bernau und allen einen schönen Donnerstag

Infos und Hinweise für den Tag

Bernau / Barnim: Bevor es am Wochenende recht sommerlich werden soll, erwartet uns der heutige Donnerstag mit einem Mix aus Sonne und Wolken bei etwa 23 Grad.

Wir hoffen, Ihr hattet einen stressfreien Start in den Tag und wünschen einen pünktlichen Feierabend. Bevor es später mehr von uns gibt, folgen erst einmal einige Infos zum Verkehr, Baustellen, Termine, Corona und mehr.

Covid 19 Zahlen: Mit dem heutigen Donnerstag werden vom Robert-Koch-Institut bundesweit +77.636 Neuinfektionen innerhalb der letzten 24 Stunden gemeldet. Die 7-Tages Inzidenz liegt aktuell bundesweit bei 276,9. Für den Landkreis Barnim meldet das RKI heute Morgen einen Inzidenz-Wert von 111,0 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner an 7 Tagen, +86 Personen haben sich innerhalb der letzten 24 Stunden mit dem Coronavirus infiziert, keine Personen sind innerhalb der letzten 24 Stunden im Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung verstorben. Quelle: RKI, 09. Juni – 05:55 Uhr

Anzeige  

Verkehrshinweise für Bernau und Drumherum

Hussitenfest Bernau – Einschränkungen

Ab morgen feiert Bernau sein diesjähriges Hussitenfest. Aufgrund der Aufbauarbeiten kommt es zu teils erheblichen Einschränkungen in der Innenstadt sowie im Bernauer Stadtpark. Details

L200 Melchow: Noch bis Freitag, den 10.06.2022 wird die Eberswalder Straße (L200) in Höhe des Abzweiges „Am Ring“ für den Verkehr gesperrt. Grund sind Bauarbeiten.

Bauarbeiten Schönfelder Weg: Im Schönfelder Weg finden in den kommenden Monaten Bauarbeiten an einem Abwasserkanal statt. Aus diesem Grund ist der Schönfelder Weg voraussichtlich bis Ende Juni zwischen der Zufahrt zum Wohngebiet „Am Pankebogen“ und der Einmündung in die Börnicker Chaussee halbseitig gesperrt. Der Busverkehr wird in diesem Zeitraum über die Börnicker Chaussee und die Krimhildstraße geleitet.

  • FFP2 Maskenpflicht im Berliner und Brandenburger ÖPNV
  • In Birkholz hat die Sanierung der Birkholzer Dorfstraße begonnen – Fertigstellung Ende 22
  • Bernau: Noch kostenfreies Probeparken im Parkhaus Friedenstal – Preise ab Eröffnung
  • Bauarbeiten zwischen Ladeburg und Lanke (L31) noch bis 24. Juni 22
  • Verkehrshinweise der Barnimer Busgesellschaft BBG – Info
  • Vom 09. Juni 2022 – 22 Uhr bis zum 12. Juni – 06 Uhr fährt der RE3 nicht von Berlin nach Bernau und umgekehrt

Sperrung der Birkholzer Straße am Knoten L 200 / Bernauer Chaussee

Bis 17.06.2022 ist die Birkholzer Straße kurz vor der Landesstraße L 200 / Bernauer Chaussee vollständig für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Somit gelangt man von der Birkholzer Straße kommend nicht mehr auf die L 200 und von der L 200 auch nicht in die Birkholzer Straße. Wer dagegen in Fahrtrichtung Berlin oder Bernau auf der Landesstraße unterwegs ist, kommt an der Kreuzung weiterhin vorbei. Für den ÖPNV wurden ebenfalls Anpassungen getroffen. Hintergrund für die Straßensperrung sind die geplanten Baumaßnahmen an der L 200 und deren Nebenanlagen, so die Gemeinde Panketal.

Straßenunterhaltungsmaßnahmen Bernau

Bis zum 30. September 2022 sind die Straßen Am Kiefernweg, Am Lindenweg, Elisenauerweg, Am Birkenweg, Am Ahornweg, Am Waldweg von Sperrungen betroffen. An diesen Straßen im Bernauer Ortsteil Börnicke finden Unterhaltungsmaßnahmen statt.

Anzeige

Termine in dieser Woche (Mo-Fr.)

 

Bernau-Arena öffnet ihre Pforten zum Tag der offenen Baustelle

„Das Betreten der Baustelle ist verboten“ – solche und ähnliche Hinweise zieren jede Baustelle. In Bernau ist das nicht anders. Jedoch macht die Stadt am Freitag, den 10. Juni, eine Ausnahme und lädt zur Besichtigung der Bernau-Arena am Ladeburger Dreieck in die Jahnstraße ein.

In der Zeit von 15 bis 17.30 Uhr können sich Bernauerinnen und Bernauer den Rohbau der Mehrzweck-Veranstaltungshalle ansehen, die zukünftig 2.000 Gästen Platz bieten wird. Bei dieser Gelegenheit können sich Interessierte selbst einen Eindruck vom Baufortschritt verschaffen. Die Mitarbeiter des Bauamtes beantworten gern die Fragen der Besucherinnen und Besucher rund um den Neubau.

Die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch ist die Besucherzahl für die Baustellenbegehung begrenzt. Teilnehmende sollten auf geeignete Kleidung sowie auf festes Schuhwerk achten und wenn sie nicht gut zu Fuß sind, von einem Besuch Abstand nehmen. Denn die Baustelle ist eine Baustelle und nicht barrierefrei. Deshalb kann sie nicht von Personen betreten werden, die auf Gehhilfen, wie zum Beispiel einem Rollator oder einem Rollstuhl, angewiesen sind.

Am kommenden Freitagnachmittag wird das Hussitenfest Bernau eröffnet

10. bis 12. Juni: Rittersleut‘, Gaukler, Musikanten, Handwerker und Narren laden zum Bernauer Hussitenfest

Vom 10.-12. Juni 2022 öffnen die Rittersleut‘ die Bernauer Stadttore und laden gemeinsam mit Gauklern, Musikanten, Tänzern, Handwerkern und Narren das Volk zu einer Zeitreise ins Mittelalter ein. Gefeiert wird drei Tage lang Hussitenfest.

Das Hussitenfest hat eine lange Tradition in der Stadt im Barnim: Die Freude der Bernauer über die glücklich überstandene Belagerung ihrer Stadt durch die Hussiten im Jahre 1432 bildete den Ausgangpunkt für dieses Fest.

Vor dem historischen Steintor wird das 29. Hussitenfest der Neuzeit am Freitag, 10. Juni, um 16.30 Uhr offiziell eröffnet. Auch auf der Strohwiese, unter der Linde und auf der großen Bühne ist um diese Zeit – insbesondere für die Kinder – schon einiges los. Neu in diesem Jahr ist das Festzelt an der Mühlenstraße. Es empfängt am Freitag ab 17 Uhr, am Samstag ab 20 Uhr und am Sonntag ab 12 Uhr seine Gäste mit Speis und Trank. Das Mühlentor bildet den imposanten Eingang zum Festzelt. Am Freitag ab 20 Uhr und am Samstag um die gleiche Zeit spielen dort die flotten Boogie-Hechte bzw. Hot & Fire auf und entlocken sicherlich so manchem Tänzer einen eleganten Hüftschwung bei Boogie, Blues, Rock‘n’Roll und anderen heißen Party-Rhythmen. Auch auf der Strohwiese, unter der Linde, auf der großen und kleinen Bühne gibt es abendliche Unterhaltung verschiedenster Couleur.

Prächtiger Festumzug am 11. Juni

Den Höhepunkt des Festes bildet der prächtige Festumzug am Samstag, 11. Juni, ab 11 Uhr. Rund 1.300 Akteure lassen in historischen Kostümen und mehr als 50 teils aufwändig gestalteten Bildern die Stadtgeschichte seit 1140 lebendig werden. Der Herold mit der Stadtfahne wird den Umzug anführen vom Bahnhofsplatz über die Bahnhofstraße, die Berliner Straße, die Brüderstraße, die Breite Straße, die Brauerstraße und wieder über die Berliner Straße zum Stadtpark. Im Gefolge hat er Albrecht, den Bären, die Tuchmachergilde und die Braugenossen, die Bernauer Bader, die Hexen, Henker und Waschfrauen der Stadt. Originell gestaltete Festwagen und Pferdegespanne komplettieren den munteren Umzug durch die Innenstadt.

Schauen, Bummeln und Kaufen: Die Grün- und Bürgermeisterstraße verwandeln sich in einen großen Kunst- und Töpfermarkt. Der Marktplatz hingegen lädt mit einem vielfältigen Bühnenprogramm und einem Marktplatzcafé zum Verweilen und Schlemmen ein.

Stellenanzeigen, Stellenmarkt Bernau LIVE

Mittelaltermarkt im Stadtpark

Echtes Mittelalterflair entfaltet sich auf dem Mittelaltermarkt im Stadtpark: mit passender Musik, spannenden Turnieren und witzigen Gaukeleien. Im Lager der Bernauer Briganten wird mittelalterliches Leben zelebriert, Handwerker zeigen alte Techniken und Reiter hoch zu Ross ihr Können. Beim Armbrust- und Bogenschießen können sich Jung und Alt im Brigantenlager zielsicher sportlich betätigen.

Zum Volksfest im Park gehört wieder ein Rummel mit Trampolin, Autoscooter und Break Dance, Kindereisenbahn und vielem mehr.

Den fulminanten Abschluss des Hussitenfestes bildet das Festspiel „Die Schlacht vor Bernau“ am Sonntag, 12. Juni, ab 17 Uhr an der großen Bühne. Die Bernauer Briganten und tapfere Rittersleut‘ aus mehrerer Herren Länder zeigen, wie es 1432 zugegangen sein könnte, als die entschlossenen Bernauer die Hussiten in die Flucht geschlagen haben.

Weitere Informationen zum Programm, zu den Akteuren, zur Geschichte des Hussitenfestes und den Programmflyer gibt es ab 1. Juni bei der Tourist-Information, Bürgermeisterstraße 4 oder sofort unter www.bernau.de.

Corona-Quarantäne-Verkürzung im LK Barnim

Der Landkreis Barnim hat am 9. Mai 2022 die Allgemeinverfügung zur Absonderung von Verdachts- sowie von positiv auf das Coronavirus getesteten Personen erlassen. Diese trat am 10. Mai in Kraft und ist auf der Internetseite des Landkreises Barnim abrufbar. Sie beinhaltet unter anderen: Die Quarantänedauer reduziert sich auf 5 Tage. Bei anhaltender Symptomatik oder weiterhin positiver Testung verlängert sich die Quarantäne bis auf maximal 10 Tage. Eine generelle Freitestung ist nicht mehr notwendig.

Corona-Test – Öffnungszeiten für Bernau

In Bernau bieten drei Teststationen die Möglichkeit, einen Coronatest zu bekommen. Dazu zählen: Lobetal, Stadthalle am Steintor oder die Bahnhofs-Passage.

Teststellen im Landkreis Barnim mit Öffnungszeiten – Übersicht

Sonstige Infos

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"