Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Dienstag: Am Morgen Frost bei -8 Grad – später vielerorts sonnig bei bis zu 2 Grad

Original Bernauer Bier aus Börnicke auf der „Grünen Woche“

Freitag, Halle 21A

Bernau / Berlin: Am kommenden Freitag, den 27. Januar, finden Bierliebhaber auf der „Grünen Woche“ auch das Bier der Bernauer Braugenossen.

Damit haben Freunde des naturbelassenen Bieres die Möglichkeit, sowohl Qualität als auch Bekömmlichkeit des einzigen in Bernau gebrauten Gerstensaftes zu prüfen und ein Stück Bernau mit nach Hause zu nehmen.

Bereits vor genau 600 Jahren, im Jahr 1423, erhielt die Stadt Bernau von Kurfürst Friedrich I. das Privileg, Bier zollfrei vertreiben zu dürfen. Das Bernauer Bier steht seit jeher im Ruf außerordentlicher Qualität und Beliebtheit. Von den in Bernau im Mittelalter vorhandenen 360 Gebäuden waren 146 bürgerliche Brauhäuser, die rund 24.000 Tonnen Bier im Jahr produzierten.

Anzeige Hoffbauer - Erzieher (m/w/d) oder Kindheitspädagogen (m/w/d)

Dieser Jahrhunderte alten  Brautradition sehen sich mittlerweile über 750 Mitglieder der Bernauer Braugenossenschaft verpflichtet. Seit 2020 produziert die in Bernau-Börnicke ansässige Genossenschaft bei stark steigendem Bedarf das einzige direkt in Bernau gebraute Bier. Zu den Stammsorten „Das Bernauer“ (Pilsner Brauart), „Kantor“ (Dunkles Lagerbier) und „Rathaus“ (Pale Ale) kommen jährlich mehrere Saison- und Festbiere.

Zur Verkostung bereit stehen die Biere der Braugenossen am Freitag von 10.00 bis 20.00 Uhr in der Brandenburghalle (Halle21 A) im Bereich der WITO des Landkreises Barnim.

Darauf ein kräftiges Prost! Weitere Informationen unter: www.braugenosse.de.

Ebenfalls mit dabei ist die Wirtschafts- und Tourismusentwicklungsgesellschaft des Landkreises Barnim (WITO). An einem eigenen Messestand in der Brandenburg-Halle (Halle 21) wirbt sie für die Reiseregion Barnimer Land. Dabei bietet sie wie auch in den Jahren zuvor kleinen regionalen Produzenten und Anbietern die Möglichkeit, ihre eigenen Produkte ohne hohe Messekosten auf der Grünen Woche anzubieten und Kontakte zu Gastronomie und Handel herzustellen. Zudem können sich Besucher über Sehenswürdigkeiten, die schöne Natur, Badeseen sowie Wander- und Radtouren in unserer Region informieren. Gleichzeitig kann jeder durch die Angebote der regionalen Produzenten schon ein Stück „Barnim“ mit nach Hause nehmen und genießen.

Zur Grünen Woche

Die Grüne Woche ist die Weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft & Gartenbau. Zu den Publikumslieblingen zählt traditionell die Blumenhalle. Tausende von Frühblühern sind Vorboten für den anstehenden Frühling und bringen Farbe ins wintergraue Berlin. In der Tierhalle können Großstadtmenschen einmal Bauernhof-Luft schnuppern. Besonders die Kleinsten freuen sich über die direkte Begegnung mit Kuh & Co. Auf dem ErlebnisBauernhof gibt der Deutsche Bauernverband (DBV) einen Einblick in die Landwirtschaft von heute und morgen.

Die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie stellt unter dem Motto „So schmeckt die Zukunft“ vor, wie die Lebensmittelproduktion von morgen aussieht. Weitere Highlights sind die Auftritte des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, die Themenwelt „Ländliche Vielfalt” und der Streetfoodmarkt.

Alle Infos zur Grünen Woche findet Ihr hier: https://www.gruenewoche.de/de/besuchen/

Hier könnt Ihr Tickets online bestellen: https://www.gruenewoche.de/de/besuchen/tickets/

 

Verwendete Quellen: Messe Berlin GmbH, Landkreis Barnim, Braugenossen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Unkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir zum Teil in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Zudem unterstützen Sie regionale Unternehmen. Werbung von Google etc. können Sie separat über die Cookie-Einstellungen deaktivieren. Werbefrei können Sie Bernau LIVE im Reader-Modus iIhres Browsers oder in unserer App lesen. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.