Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 11.10.21 Bauarbeiten auf der L30 – Schönower Chaussee. Beitrag
Covid-19: Corona-Tests ab Montag, den 11.10.21, kostenpflichtig. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Freitag: Meist stark bewölkt, zum Nachmittag Regen bei bis zu 12 Grad

IHK Ostbrandenburg: Auszubildender des Monats kommt aus Bernau

Herzlichen Glückwunsch

Bernau / Barnim: Über die Auszeichnung „Lehrling des Monats“ darf sich Jason Mächtig und sein Bernauer Ausbildungsbetrieb freuen.

Übergeben wurde die Urkunde der IKH Ostbrandenburg am gestrigen Donnerstag in seinem Metallbau-Ausbildungsbetrieb, der ALPRO Metallbau GmbH, in Bernau bei Berlin. 

„Das ich mal Lehrling des Monats werde, ist wirklich eine Überraschung. Mit so einer Auszeichnung rechnet man ja nicht“, sagt Jason Mächtig, Auszubildender im 2. Lehrjahr bei der Alpro GmbH.

Anzeige  

Jason hat in Berlin die 10. Klasse mit 1,9 abgeschlossen. Seit einem Schülerpraktikum in einem Metallbaubetrieb wusste er: „Das will ich machen.“ Als er zur Übergabe der Urkunde gerufen wird, hat er gerade Lehrlingen aus dem 1. Lehrjahr gezeigt, wie man eine große Fräse bedient. Wenn ich ihnen was zeigen kann, mach ich das, ist doch klar.“

Es ist diese Hilfsbereitschaft, die Jasons Ausbilder André Schmidt, hervorhebt, wenn er über seinen „Schützling“ spricht. „Jason hat einen weiten Anfahrtsweg, muss sehr früh aufstehen, um pünktlich zur Schicht hier zu sein. Nie beklagt er sich, nie hat er schlechte Laune. Und seine Leistungen sind top. Da kam mit 16 schon ein ziemlich selbstständiger junger Mann zu uns.“ „Meine Eltern haben mich so erzogen. Du willst den Motorradführerschein machen? Nichts dagegen. Aber das Geld dafür musst du dir selbst verdienen“, erinnert er sich an die Worte seiner Mutter. „Dann hab ich eben Pizza ausgefahren, bis ich das Geld zusammenhatte. Wenn du was willst, musst du dich drehen. Nicht andere“, sagt Jason und nimmt den Akku-Schrauber, um eine Türklinke zu montieren. Pläne?

„Erstmal die Ausbildung durchziehen. So gut, dass ich vielleicht fürs Meister-Bafög in Frage komme. Das wäre schon was. Mal Handwerksmeister zu sein! Damit kann man was anfangen!“

Das Bernauer Unternehmen in der Krokusstraße ist seit gut 25 Jahre am Markt und hat sich auf Aluminium- und Alu-Glaskonstruktionen spezialisiert. Link zum Unternehmen

Verwendete Quellen: Alpro GmbH / IHK Frankfurt / Oder / Region Ostbrandenburg

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"