Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Aktuell, Freitag – 15:45 Uhr, ist der Bahnübergang an der Albertshofer Chaussee in Bernau gesperrt
Online Tipp: Lasershow und Neujahrsgruss zum Jahreswechsel – Alle Infos
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 09.01.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Donnerstag: Oftmals zeigt sich die Sonne bei bis zu 2 Grad – Vorsicht Glätte!

LIVE aus dem Wasserturm in Bernau – Sven Helbig

Sven Helbig – Siebenklang Festival

Bernau: Vor wenigen Minuten endete das “Siebenklang” Konzert von Sven Helbig im Wasserturm in Bernau.

Ein lauer Sommerabend, 23 Grad und eine Location, die schöner kaum sein kann. Die besondere architektonische Ästhetik des hundertjährigen Wasserturms und seine spezielle nicht unkomplizierte Akustik ist immer wieder Herausforderung für experimentell arbeitende Künstler.

Anzeige  

Aus dieser Herausforderung haben Sven Helbig und die Techniker ein Klang- und Lichtwunder geschaffen. Mit einem Mix aus klassischer Orchester-, experimenteller Kunst- und Popmusik begeisterte er am heutigen Abend die zahlreichen Besucher seines Konzertes.

Der in Eisenhüttenstadt geborene Sven Helbig war als Produzent, Komponist und Arrangeur u.a. für Rammstein, Pet Shop Boys, Snoop Dogg, Polarkreis 18 und das Fauré Quartett tätig und gewann zwei Mal den ECHO Klassik.

Info des Veranstalters: Am 11. Mai 2016 präsentieren die Bernauer Musikfestspiele Siebenklang, Sven Helbig mit seinem Programm Pocket Symphonies-Elektronica in der einmaligen Location des Bernauer Wasserturms.

IMG_0015Die besondere architektonische Ästhetik des hundertjährigen Wasserturms und seine spezielle nicht unkomplizierte Akustik ist immer wieder Herausforderung für experimentell arbeitende Künstler.

Sven Helbig gehört zu einer Komponistengeneration, für die Grenzen zwischen der klassischen Orchesterwelt, experimenteller Kunst und Popmusik nicht mehr existieren. So komponiert er Chor-, Orchester- und Kammermusikwerke für die klassische Konzertbühne und tourt solo mit elektronischer Musik. Die sehr sphärische Musik überschreitet mit großer Selbstverständlichkeit gleich mehrere Genregrenzen und wird in Fachkreisen mit Begriffen wie „Neo-Klassik“ oder „Indie-Klassik“ überschrieben. Wie auch seine Kollegen Nils Frahm, Òlafur Arnalds und Max Richter ist Sven Helbig ein meisterhaft ausgebildeter Multiinstrumentalist und kreativer Komponist in Personalunion.

Schubladendenken ist diesen Künstlern fremd, sie „gebären“ einfach Musik des 21. Jahrhunderts, gehen ohne Berührungsängste mit allen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten um – mit Flügel und Vibraphon oder Keyboard und Soundkarte. Musik entsteht selten für die traditionelle Konzertsituation, sondern für Performance, Film und Musikclips.

In seinen Solo-Konzerten bearbeitet er seine Orchesterkompositionen radikal – zerlegt sie und lässt sie aus elektronischen Clustern neu entstehen. Verfremdete Vibraphonklänge, Synthesizersurrogate und Breakcore-Kaskaden gehören dabei zu seinem breiten musikalischen Arsenal. Sven Helbig ist „Composer in Residence“ am Deutschen Nationaltheater in Weimar, an der Universität Leipzig und der Nationaluniversität San Martin in Buenos Aires.

Beim Traditionslabel Deutsche Grammophon erschien sein Debüt „Pocket Symphonies“. In diesem Jahr folgt ein weiteres Album – mit Chor-Werken. Helbig ist Mitbegründer der Dresdner Sinfoniker, dem ersten europäischen Orchester für ausschließlich zeitgenössische Musik.

Sven Helbig pflegt langjährige kreative Partnerschaften mit dem Fauré Quartett, Opernsänger René Pape, Dirigent Kristjan Järvi, den Pet Shop Boys oder der Band Rammstein. (…)

Anbei eine kleine Hörprobe.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

Fotos/Video: Bernau LIVE

 

Anzeige Stellenangebot Seniorendomizil Bernau

Ähnliche Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"