Anzeige  

Bundespolizei unterstützt Ahrensfelde mit Wasserwerfern beim Gießen

Ungewohntes Bild in Ahrensfelde

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Bis zum späten Nachmittag meist Regen bei bis zu 16 Grad

Ahrensfelde (Barnim): Die langanhaltende Trockenheit in Barnim stellt nicht nur Landwirte vor eine besondere Herausforderung, auch Kommunen und Gemeinden haben Mühe Bäume und Grünanlagen zu pflegen, bzw. zu gießen.

Gerade Parkanlagen und junge Bäume benötigen viel Wasser um nicht zu verdorren oder zu vertrocknen.

Anzeige  

Gut, wenn man hier auf seine Nachbarn zählen kann. So die Gemeinde Ahrensfelde. Hier fragte das Rathaus kurzerhand um Unterstützung bei der Bundespolizei im benachbarten Blumberg an. Unbürokratisch und schnell wurden am heutigen Vormittag zwei Wasserwerfer vom Typ WaWe 10 bereitgestellt.

Bundespolizei unterstützt Ahrensfelde mit Wasserwerfern beim Gießen
Foto: Daniel Ackermann / Gemeinde Ahrensfelde

Die hochmodernen Fahrzeuge mit über 400 PS und etwa 30 Tonnen Gesamtgewicht sind jeweils mit einem beheizbaren 10.000-Liter-Tank ausgestattet und besitzen drei Werferrohre, zwei vorne mit einem Durchsatz von bis zu 1200 l/min und einer Wurfweite von 65 Metern sowie eines hinten mit bis zu 900 l/min und einer Wurfweite von 50 Metern.

Wie uns Daniel Ackermann von der Gemeinde Ahrensfelde berichtet, werden in Abstimmung mit dem Amt die Straßenzüge abgefahren und gegossen, in denen vorwiegend junge Bäume stehen.

Wir finden, eine großartige Idee und ein toller Einsatz der Bundespolizei.

Im Übrigen kann jeder selber ein klein wenig gegen die anhaltenden Trockenheit beitragen. Nehmt Euch einen 10-Liter Eimer Wasser, geht vor Eure Tür und tut den Bäumen etwas Gutes!

Wir bedanken uns bei Herrn Daniel Ackermann von der Gemeinde Ahrensfelde für Bild und Video.

Info zum Bundespolizei – Standort in Blumberg

Die Bundespolizeiabteilung Blumberg wird sowohl im bundespolizeilichen Zuständigkeitsbereich des Einzeldienstes als auch zur Unterstützung benachbarter Behörden eingesetzt. Zu den vielfältigen Aufgaben der Bundespolizeiabteilung Blumberg gehören insbesondere:

  • Unterstützung der Bundespolizeidirektionen im Bereich der grenzpolizeilichen und bahnpolizeilichen Aufgabenwahrnehmung sowie der Aufgabenwahrnehmung im Bereich der Luftsicherheit (z.B. Grenzfahndung, Fanbegleitung, High-Risk-Flüge)
  • Unterstützung der Polizeien der Länder bei besonderen Anlässen (z.B. bei Großveranstaltungen wie dem 1. Mai in Berlin) Unterstützung anderer Bundesbehörden (z.B. Bundeszollverwaltung, Bundeskriminalamt bei bundesweiten Hausdurchsuchungen)

Einsatz von Spezialkräften auf besondere Anforderung:

  • Tauchergruppe: u.a. Beweismittelsuche, Lebensrettung, Brücken- und Objektschutz von der Wasserseite (z.B. Bundeskanzleramt, Spree)
  • Wasserwerfer-/Sonderwageneinheiten: u. a. Einsatz bei Versammlungen, Einsatz im Rahmen der Katastrophenhilfe
  • Beweissicherungs- u. Festnahmeeinheiten: u. a. beweissichere Festnahme besonders gewalttätiger Straftäter
  • Technische Einheiten: u. a. Retten und Bergen, Absperren und Räumen, behelfsmäßige Dekontamination, Versorgung mit Wasser, Strom, Licht
  • Beweissicherungs- u. Dokumentationseinheit: Foto- / Videobearbeitung, Ermittlungsunterstützung
  • Hilfeleistung bei Katastrophen und besonderen Unglücksfällen (z. B. Oder-Hochwasser 1997, Elb-Hochwasser 2002, Sturm Kyrill 2007 etc.)

Alle Informationen zur Bundespolizei findet Ihr hier

Beitrag mit Inhalten und Infos der Bundespolizei Blumberg. Rückblick Tag der offenen Tür 2017.

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.