Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist ab heute offiziell überall erhältlich
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Covid19: Wegfall der meisten Corona-Maßnahmen ab 03. April. Alle Infos
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Montag: Mix aus Sonne und einigen Wolken bei bis zu 23 Grad

A11: Polizei fasst Autodieb und Unfall an der AS Bernau Nord

Polizeidirektion Ost

BAB 11/AS Wandlitz – Mutmaßlicher Autodieb gefasst

Am frühen Morgen des 16.02.2018 ging der Polizei ein mutmaßlicher Autodieb ins Netz. Gegen 05:30 Uhr hatte sich die Berliner Halterin eines PKW Mercedes gemeldet und mitgeteilt, dass ihr Wagen gestohlen worden sei. Doch verfüge das Auto über ein Ortungssystem, welches ihr erlaube, dessen Weg zu verfolgen. Dieser führte den mutmaßlichen Dieb über die BAB 10 schließlich auf die BAB 11. Im Zusammenspiel von Polizisten der Direktionen Ost und West sowie mit Unterstützung der Bundespolizei konnte die Limousine der S-Klasse schließlich kurz vor der Anschlussstelle Wandlitz gestoppt werden. Der Fahrer wurde festgenommen. Nach bisherigen Erkenntnissen könnte es sich bei ihm um einen 23-jährigen Osteuropäer handeln.

Anzeige Stellenangebote Maerkisch Edel

BAB 11/AS Bernau Nord – Unfall forderte zwei Verletzte

Am 16.02.2018, gegen 00:35 Uhr, erreichte die Polizei die Nachricht, dass kurz vor der Anschlussstelle Bernau Nord ein VW Polo von der Fahrbahn abgekommen sei. Bei dem Unfall wurden sowohl der 23 Jahre alte Fahrer als auch seine 20-jährige Begleiterin verletzt. Beide kamen in das Bernauer Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Autobahn in Richtung Prenzlau komplett gesperrt werden. Gegen 02:00 Uhr war der betroffene Abschnitt dann wieder freigegeben.

Schorfheide – Nazisymbolik geschmiert

Wie der Polizei am 15.02.2018 bekannt wurde, haben noch Unbekannte ein Stromhäuschen, ein Spielhaus und eine Kreidetafel am Lindenplatz von Groß Schönebeck mit Hakenkreuzen beschmiert. Kriminalisten der Direktion Ost ermitteln jetzt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Die Beseitigung der Schmierereien wurde umgehend veranlasst.

Schorfheide – Diesel abgezapft

In der Nacht zum 15.02.2018 brachen noch Unbekannte den Tankdeckel eines Radladers auf, welcher zu dieser Zeit an einer Siebanlage am Finowkanal abgestellt gewesen war. Anschließend zapften die Täter rund 400 Liter Dieselkraftstoff aus dem Tank des Radladers. Der betroffenen Firma entstand ein Schaden von rund 600 Euro.

Ahrensfelde – Betrüger kam nicht zum Zuge

Am Nachmittag des 15.02.2018 erhielt ein 68 Jahre alter Mann einen Anruf. In dem nun folgenden Telefonat fragte ein angeblicher Verwandter um einen fünfstelligen Geldbetrag. Doch erwies sich der so Angegangene „auf Zack“ und erkannte die Betrugsabsicht. So kam es zu keinem bösen Erwachen.

Oderberg – Moped gestohlen

Wie der Polizei am 15.02.2018 angezeigt wurde, haben sich Diebe eines Mopeds Simson S51 bemächtigt. Das Zweirad hatte in einem Schuppen in der Straße Wollfs Mühle gestanden. Für den rechtmäßigen Besitzer bedeutet der Diebstahl einen finanziellen Verlust von rund 600 Euro.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost.

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!