Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Bernau: Umfangreiche Bauarbeiten in der August-Bebel-Straße vom 31. Januar 2023 bis zum 3. Februar 2023. Infos
ÖPNV Bernau: Notfall-Fahrplan auf den BBG – Linien 868, 891 sowie 900 – Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Dienstag: Meist stark bewölkt, hin und wieder Regen bei windigen 3-5 Grad

Richtfest: WOBAU baut knapp 100 neue Wohnungen in Bernau Süd

Fertigstellung: 4. Quartal 2023

Bernau / Barnim: Zu einem Richtfest hat am heutigen Mittwoch die Wohnungs- und Baugesellschaft mbH Bernau (WOBAU) nach Bernau Süd eingeladen.

Anlass hierfür war der Bau von insgesamt 98 Mietwohnungen, die sich auf vier Häuser verteilen werden. Eingeladen hatten WOBAU Geschäftsführer Antje Mittenzwei und Jens Häßler.

WOBAU-Geschäftsführer Jens Häßler stellte dem Richtfest die Worte Johann Wolfgang von Goethes voran: „Manches Herrliche der Welt, ist in Krieg und Streit zerronnen. Wer beschützet und erhält, hat das schönste Los gewonnen“. Der Bauherr verdeutlichte damit, dass man in Bernau trotz Krieg, Krise und gestiegener Bau- und Rohstoffpreise baut. Zudem sei man aktuell rund einen Monat schneller als ursprünglich geplant. Derzeit laufe bereits teilweise der Innenausbau, so dass berechtigte Hoffnung bestehe, dass die Wohnungen im vierten Quartal des nächsten Jahres schlüsselfertig übergeben werden können.

Anzeige  

Auch Bürgermeister André Stahl verwies erfreut darauf, dass trotz ungünstiger Rahmenbedingungen Bauvorhaben in Bernau weitergeführt werden. „Der städtische Haushalt für das kommende Jahr trägt zwar der Tatsache Rechnung, dass die Zeiten schwieriger geworden sind, dennoch nehmen wir uns sinnvolle Investitionen vor und setzen damit ein Zeichen an die heimische Wirtschaft“, so das Stadtoberhaupt.

Von den fast einhundert Wohnungen in Bernau-Süd sind 36 als Zwei-, 52 als Drei- und zehn als Vier-Raum-Wohnungen konzipiert. In der zweiten Jahreshälfte 2023 sollen diese bezugsfertig sein. Die Investitionssumme beträgt 21 Millionen Euro, so die Stadt Bernau.

Eine Zusammenfassung der Stadt Bernau.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Unkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir zum Teil in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Zudem unterstützen Sie regionale Unternehmen. Werbung von Google etc. können Sie separat über die Cookie-Einstellungen deaktivieren. Werbefrei können Sie Bernau LIVE im Reader-Modus iIhres Browsers oder in unserer App lesen. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.