Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
2G – Regel in Brandenburg: Neue Umgangsverordnung ab Montag, den 24.11. – Beitrag
Impfzentrum Bernau: Infos, Termine, Öffnungszeiten – Beitrag
Verkehr: Erneuerung Kreisverkehr Wandlitz – Umleitungen und Vollsperrung der B273. Beitrag
Verkehr: Ab 01. November Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Freitag: Mix aus Sonne und Wolken, am späteren Abend Schnee möglich, bis zu 2 Grad

Werneuchen: Munitionssprengungen am Haussee in Löhme

Info der Stadt Werneuchen

Bernau / Löhme: Idyllisch gelegen und bis zu 6 Meter tief ist der Haussee im Werneuchener Ortsteil Löhme.

Seit gut einer Woche ist die Ruhe allerdings gestört, da im Uferbereich des Sees nach Munition gesucht wird. Erst am gestrigen Mittwoch kam es zur Sprengung von Kampfmitteln vor Ort.

Durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst (KMBD) wird aktuell die sogenannte Teilfläche 1 (Siehe Grafik) beräumt. Anlass dafür waren wiederholten Funde im Uferbereich des Sees, die durch den aktuellen Wasserrückgang zu tage kamen. Am Mittwoch ließ es sich nicht vermeiden, dass erneut nicht transportfähige Kampfmittel vor Ort gesprengt werden mussten. Bei der Sprengung haben sowohl die FFW Werneuchen als auch die Polizei unterstützt, so die Stadt Werneuchen in ihrer Mitteilung.

Anzeige  

Im Vorfeld der Maßnahmen des KMBD wurden durch die Stadt vorbereitende Maßnahmen geleistet, Maht des Schilfes (ca. 6500 qm) und ggf., Beräumung des Uferbereiches. Die kurzfristige Schilfmaht stellte die Verwaltung vor Herausforderungen, da sich kurzfristig nur schwer ein Unternehmen finden ließ welches mittels ferngesteuerter Technik das Schilf mähte.

Verwendete Quellen: Stadt Werneuchen

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"