Anzeige

Leben retten! Helios Klinikum Berlin-Buch lädt zur Ersthelferschulung

Weltweiter Tag der Wiederbelebung „World Restart a Heart Day“

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 23 Grad

Bernau (Berlin): Am 16. Oktober feiert der Deutsche Rat für Wiederbelebung unter dem Motto ” „Jeder, überall auf der Welt, kann Leben retten“ den „World Restart a Heart Day“.

Begleitend hierzu lädt das Helios Klinikum Berlin-Buch zu einer kostenlosen Ersthelferschulung zu lebensrettenden Sofortmaßnahmen ein.

„Staying alive“: Der Takt der Wiederbelebung

Die Bee Gees stehen auf dem Programm: Im Takt zum 70er Jahre-Klassiker „Staying alive“ wird im Helios Klinikum Berlin-Buch kräftig gedrückt werden. „Spielerisch gibt uns dieser Song den Rhythmus zur Wiederbelebung vor und lässt sich leicht merken“, sagt Prof. Dr. med Jochen Strauß, Chefarzt für Anästhesie, perioperative Medizin und Schmerztherapie im Helios Klinikum Berlin-Buch. Gemeinsam mit seinem Team und ausgerüstet mit Reanimationspuppen werden am Aktionstag Besucher und Mitarbeiter über die wichtigsten Handgriffe und Neuerungen bei der Wiederbelebung informiert.

„Prüfen-Rufen-Drücken“: Damit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes keine wertvolle Zeit ungenutzt verstreicht, muss im Ernstfall sofort mit der Herzdruckmassage begonnen werden, um damit den lebenswichtigen Blutkreislauf aufrecht zu erhalten. 100 bis 120 Mal pro Minute in der Mitte des Brustbeins. Die Überlebenschance wird dadurch verdreifacht. Erfahrungsgemäß ist aber bei vielen die Unsicherheit, im Notfall etwas falsch zu machen ziemlich groß.

„Statistiken zeigen, dass bundesweit nur in 30 Prozent der Fälle eines plötzlichen Herzstillstandes Laien-Ersthelfer die Reanimation beginnen“, sagt Prof. Strauß.

Der „World Restart a Heart Day“ im Eingangsbereich des Helios Klinikums Berlin-Buch ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Auch Schulklassen und Gruppen sind herzlich eingeladen an der Ersthelferschulung zu lebensrettenden Sofortmaßnahmen teilzunehmen.

Ort: Helios Klinikum Berlin-Buch – 16. Oktober von 11-14 Uhr im Eingangsbereich. Bei größeren Personenzahlen wird um eine Anmeldung per E-Mail an: susanne.hansch@helios- gesundheit.de gebeten.

Mehr Informationen dazu auch unter: www.grc-org.de/projekte/10-World-Restart-a- Heart-Day.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.