Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
 Covid 19: Neue Corona-Umgangsverordnung ab 01. August – Beitrag
Wetter am Freitag: Meist sonnig mit einigen Wolken bei bis zu 25 Grad

Jahresabschlussgala der Eastside Fun Crew morgen im Livestream

Eure Hilfe ist gefragt!

Bernau / Barnim: Alljährlich beendet die Eastside Fun Crew ihr Jahr mit einer großen Abschlussgala in Bernau bei Berlin.

Klar, dass auch diese Veranstaltung in diesem Jahr leider ohne Publikum stattfinden muss. Allerdings habt Ihr die Möglichkeit, es Euch ganz bequem zu machen und die Show online LIVE zu schauen. Egal ob am PC, dem Handy oder im Smart-TV – Ihr seid ein stückweit LIVE dabei. Los geht es am morgigen Samstag, den 19. Dezember 2020 um 18 Uhr. Link zum Stream.

Wer mag und möchte kann das die Show und natürlich auch den Bernauer Verein mit einer kleinen oder großen Spende unterstützen. Denn coronabedingt musste auch die Eastside Fun Crew in diesem Jahr mächtig zurückstecken und Einnahmen durch z.B. Kurse oder Veranstaltungen blieben so gut wie komplett aus.

Anzeige  

Eigens hierfür wurde eine Spendenseite auf betterplace.org ins Leben gerufen.

Über das Projekt

Vielleicht kennen das noch viele aus Ihrer eigenen Kindheit und Jugendzeit: Es gab immer einen Verein um die Ecke, zu dem jede und jeder nachmittags gehen, seine Freunde treffen und sein Hobby oder seine Leidenschaft verfolgen konnte. Genauso ein Ort ist die Eastside Fun Crew (EFC) für viele Menschen aus dem Landkreis Barnim in Brandenburg. Die EFC wird von den Mitgliedern nicht nur als eine Tanzschule angesehen, sondern vielmehr als eine zweite Familie, ein Rückzugsort, da wo man mal so richtig laut Musik hören kann und wo man Freunde findet. Es sind eben nicht nur die Kurse, es sind die Aktivitäten am Wochenende, es sind die Ausflüge und die Camps, es ist der Akrobatik-Workshop und es sind natürlich auch die gemeinsamen Auftritte und Wettbewerbe und der damit verbundene Erfolg aber auch die Niederlagen. Sie ist seit mehr als 20 Jahren zu einem zweiten Zuhause für mehr als 500 Mitgliedern geworden.

Und eben genau diese Mitglieder, Unterstützer und ehrenamtlichen Helfer sind es, die die EFC vor allem durch das turbulente Jahr 2020 getragen haben. Da aber auch uns die Hände durch die gesetzlichen Corona-Bestimmungen gebunden sind, die finanziellen Reserven sich dem Ende neigen und durch fehlende Auftritte oder die ausgefallene jährliche Abschlussgala zusätzliche Einnahmen ausbleiben, reicht diese Unterstützung leider nicht mehr aus. Die EFC soll auch noch mindestens die nächsten 20 Jahre ein zweites zuhause bieten können. Wir möchten noch viele neue Menschen in den Kursen kennenlernen, viele Auftritte und Veranstaltungen mitmachen und neue Projekte für Kinder und Jugendliche ins Leben rufen. Und das können wir dieses Mal nicht ohne Eure Hilfe schaffen.

Wir sind eine große Community und haben noch ausreichend Platz für neue Unterstützer und Helfer. Jeder noch so kleine Beitrag hilft das Gemeinschaftsprojekt Eastside Fun Crew aufrechtzuerhalten, denn der EFC-Würfel ist noch nicht gefallen (“Alea iacta nondum est”)

EASTSIDE FUN CREW – wer sind wir?

Die Eastside Fun Crew gibt es seit 1997. Angefangen hat alles mit einer Handvoll Jugendlichen, die Spaß am Tanzen hatten. In Eigenregie haben diese sich mit Hilfe von MTV und VIVA das Tanzen selbst beigebracht. Aus den damals knapp 50 Jugendlichen sind mittlerweile über 500 Mitglieder geworden. Um dem großen Bedarf gerecht zu werden, wurden nach der Zeit weitere Räume hinzugemietet. Heute hat die Eastside Fun Crew 4 Tanzräume. Einer befindet sich in Wandlitz, einer in der Innenstadt von Bernau und die anderen beiden, ebenfalls in Bernau, bilden das Herzstück der Tanzschule. Mit der Hilfe von den Mitgliedern und ehrenamtlichen Helfern hat sich die EFC zu einem Treffpunkt für Menschen unterschiedlichsten Alters entwickeln können.

Verwendete Quellen: Eastside Fun Crew, Titelbild: Jan Gögge, betterplace.org

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"