Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Reisen: Der “Kleine Grenzverkehr” nach Polen ist nun ohne Quarantänepflicht erlaubt. Beitrag
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Dienstag: Meist dicke Wolken, hier und da ein Hauch von Sonne bei bis zu 12 Grad

Bernau: Jetzt mal Butter bei die Fische! Wir haben nachgefragt.

IMG_2436Bernau: Am gestrigen Mittwoch berichteten wir über die zahlreichen toten Fische in unseren Teichen im Bernauer Stadtpark.

Wir haben daraufhin mal bei der Stadt nachgefragt. Wieso, weshalb, was nun?

Anzeige  

Dort erklärte man uns, dass das Fischsterben ein “natürlicher Vorgang” sei, welcher auf die klimatisch- und wetterbedingten Verhältnisse zurück zu führen sei.

Durch das warme Wetter und den darauf folgenden Regen sinkt der Sauerstoffgehalt des stehenden Gewässers so dramatisch, dass die Tiere nicht ausreichend Luft bekommen und so leider verenden.

Ein Auffüllen des Teiches, z.B. mit Trinkwasser, ist keine geeignete Lösung, da das Trinkwasser nicht den natürlichen Gegebenheiten des Teichwassers Nahe kommt und letztendlich auch zu teuer wäre.

Insofern werde man die Sache weiterhin beobachten und vorerst nicht aktiv eingreifen. Im Übrigen kam es dieser Tage in sehr vielen Gewässern zu ähnlichen Zuständen.

Die toten Fische werden zeitnah durch den Bauhof Bernau entfernt.

Und was können wir tun? In jedem Fall sollte es unterlassen werden, tagtäglich beinahe ganze Brote in den Teich zu werfen, denn die Enten werden auch so satt!

Wir bedanken uns bei der Stadt Bernau für die freundliche Auskunft.

Foto: Bernau LIVE

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.