Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Anfangs sonnig, später ein paar Wolken bei bis zu 25 Grad

Bernau: Guten Morgen und vielen Dank an Sir Tim

Bernau: Guten Morgen und danke an TimBernau – Barnim: Noch ein bisschen arbeiten und dann steht das Wochenende vor der Tür und wartet mit allerlei Veranstaltungen auf. Bis es soweit ist, begleiten wir Euch durch den heutigen, leider grauen und kalten Freitag.

Anfangen wollen wir mit einem Dank an Tim Berners-Lee. Denn dieser clevere Mann hat heute vor genau 25 Jahren (1991) den ersten Webbrowser vorgestellt. Ohne diesen wäre ein browserbasierter Zugang zum World Wide Web, so wie wir es heute kennen, nicht möglich. Am 12. März 1989 schlug Berners-Lee seinem Arbeitgeber CERN ein Projekt vor, das auf dem Prinzip des Hypertexts beruhte und den weltweiten Austausch sowie die Aktualisierung von Informationen zwischen Wissenschaftlern vereinfachen sollte.

Anzeige  

1990 veröffentlichte er mit Robert Cailliau ein Konzept für ein weltweites Hypertext-Projekt. In der Folgezeit entwickelte Berners-Lee die Seitenbeschreibungssprache HTML, das Transferprotokoll HTTP, die URL (der Name kam allerdings erst später), den ersten Browser WorldWideWeb und den ersten Webserver CERN httpd unter dem Betriebssystem NeXTStep.

Dies sollte den Ursprung des World Wide Web darstellen. Die erste Webseite ist heute noch online: http://info.cern.ch/ 

Das World Wide Web wurde für den Friedensnobelpreis 2010 vorgeschlagen. Da nur Institutionen mit persönlichen Repräsentanten ausgezeichnet werden dürfen, wurde Tim Berners-Lee gemeinsam mit Larry Roberts und Vint Cerf vorgeschlagen…

Wir finden, eine großartige Erfindung und auf jeden Fall einen Freitags-Beitrag wert ;-)

Euch einen schönen Freitag in Bernau und Drumherum! 

#Bernau #gutenMorgen #Schaf #Natur #BernauLIVE #Freitag #Barnim

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"