Anzeige  

Wird aus Bernau-Süd bald (noch) ein neuer Ortsteil Bernaus?

 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 11.10.21 Bauarbeiten auf der L30 – Schönower Chaussee. Beitrag
Covid-19: Corona-Tests ab Montag, den 11.10.21, kostenpflichtig. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Freitag: Meist stark bewölkt, zum Nachmittag Regen bei bis zu 12 Grad

Bernau (Barnim): Die „Waldfriedener“ haben es vorgemacht, nun will Bernaus „Süden“ nachziehen. Nach den Vorstellungen aus einer Gruppe von Anwohnern, Investoren und politischen Verantwortunsgträgern soll zumindest eine Initiativgruppe „Bernau – Südstadt“ den Grundstein hierfür legen.

In einem Schreiben der Initiatoren rund um Andreas Neue und Ulrich Schwarzer heisst es, dass man mit einer Initiativgruppe eine wirksame Vertretung der Bernauer Südstadt schaffen- und schlummernde Entwicklungschancen wecken möchte. Schließlich habe Bernau-Süd einiges zu bieten.

Anzeige  

Weiterhin heisst es unter dem Motto „Südstadt Power“: 

Wird aus Bernau-Süd bald noch ein neuer Ortsteil Bernaus?
Grafik: Initiativgruppe Bernau – Südstadt

Wohn- und Gewerbegebiete, wie die Nibelungen, Gieses Plan, die Wohnsiedlung Süd, Pankebogen oder Wohnpark am Schönfelder Weg, die Entwicklungsgebiete bis ABA-Bernau-Süd, die Gewerbegebiete am Schönfelder Weg und mehr, benötigen mit ihren spezifischen Entwicklungspotenzialen eine kompetente und engagierte Bürgervertretung. Gerade auch wenn es z. B. um die generelle Mitgestaltung, die Lösung der GEAB-Probleme oder des  Straßenverkehrs geht.

Frauen und Männer sind nunmehr aufgerufen an einer ersten Informationsveranstaltung am 3. Mai 2017 um 18 Uhr im Schönfelder Weg 31 teilzunehmen.

Wir werden auf jeden Fall der Einladung der „Südstaatler“ folgen und die Entwicklung im Auge behalten.

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"