Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 1. bzw. 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 16. September – Beitrag
Wetter am Dienstag: Meist dicke Wolken, hier und da etwas regen möglich bei bis zu 17 Grad

Weesow: Radfahrer nach Unfall in Lebensgefahr – Polizei suchen Zeugen

Weesow: Radfahrer nach Unfall in Lebensgefahr – Angehörige und Polizei suchen dringend den Unfallgegner und Zeugen!

Wie uns Angehörige mitteilten, wurde ein Radfahrer am 14. Juni 2015 bei einem Unfall so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht werden musste.

Anzeige  

Nun wird dringend nach Zeugen und dem vermeintlichen Unfallgegner gesucht.

Hier die offizielle Meldung der Polizei Brandenburg:

„Ein Zeuge fand am 14. Juni, gegen 19:30 Uhr, in Werneuchen, OT Weesow einen schwer verletzten 43-jährigen, dort wohnhaften Radfahrer und verständigte Rettungskräfte.

Anschließend verließ er den Ereignisort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der Verletzte wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus transportiert. Dort stellten Ärzte Verletzungen fest, die Rückschlüsse auf einen Verkehrsunfall zulassen. Der Verletzte schwebt noch immer in Lebensgefahr.

Die Polizei erhielt am 15. Juni Kenntnis von diesem Vorfall und leitete umgehend die Ermittlungen ein. Die Kriminalisten bitten um Mithilfe:

-Wer hat das Unfallopfer aufgefunden und die Rettungskräfte informiert?
-Gibt es Zeugen des Unfalls?
-Wer hat das Unfallopfer kurz vor dem Unfall gesehen (er war mit einer dunkelgrünen Tarnhose und einer dunklen Jacke bekleidet; er fuhr ein schwarz-weißes Mountainbike)?

Ihre Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Barnim unter der Telefonnummer 03338 361 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.“

Foto: Bernau LIVE

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"