Anzeige  

Hinweis der Polizei: Vermisste Person in Frankreich tot aufgefunden

 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Bernau: Umfangreiche Bauarbeiten in der August-Bebel-Straße bis zum 3. Februar 2023. Infos
ÖPNV Bernau: Notfall-Fahrplan auf den BBG – Linien 868, 891 sowie 900 – Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Freitag: Überwiegend bewölkt mit Wind und Regen bei bis zu 8 Grad

Bernau (Strausberg): Am 17. Oktober 2017 veröffentlichten wir einen Fahndungsaufruf der Polizei. Hier wurde nach einer vermissten Person aus Strausberg und seinem PKW gesucht.

Wie die Polizei heute mitteilt, wurde die Suche eingestellt. Die deutsche Botschaft erhielt die Information, dass der Gesuchte in Frankreich tot aufgefunden wurde. Die Ermittlungen der örtlichen Behörden zur Todesursache dauern noch an.

Anzeige Hoffbauer - Erzieher (m/w/d) oder Kindheitspädagogen (m/w/d)

Rückblick:

Seit dem 13.10.2017 wird XXXX vermisst. Der 54-Jährige war nach bisherigen Erkenntnissen gegen 04:45 Uhr von Fürstenwalde zu seiner Wohnung nach Strausberg gefahren und wollte anschließend zum Angeln nach Gräben im Landkreis Potsdam-Mittelmark. Er nutzte dazu einen silberfarbenen Mercedes Vito mit dem amtlichen Kennzeichen XXXX

Gegen 09:23 Uhr meldete er sich bei Angehörigen und gab an, ca. 30 Kilometer vor dem Zielort angelangt zu sein. Danach verliert sich seine Spur…

Den Fahndungsaufruf der Polizei haben wir nunmehr von all unseren Seiten gelöscht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Unkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir zum Teil in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Zudem unterstützen Sie regionale Unternehmen. Werbung von Google etc. können Sie separat über die Cookie-Einstellungen deaktivieren. Werbefrei können Sie Bernau LIVE im Reader-Modus iIhres Browsers oder in unserer App lesen. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.