+++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Sonntag: überwiegend sonnig bei bis zu 24 Grad – später örtlich etwas Regen möglich
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

L30 Schönower Heide: Erst 70 – dann 50 – und nun doch wieder 70 km/h?

Diskussion um die Verkehrssicherheit

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Vor mehr als einem Jahr hat sich die Verkehrsbehörde des Landkreis Barnim dazu entschieden, die Höchstgeschwindigkeit im Bereich des Eingangs zur Schönower Heide auf 50 km/h abzusenken. Zuvor galt hier 70 km/h.

Hiermit reagierte die Behörde auf den Wunsch Vieler, denn, gerade an den Wochenenden, tummeln sich unzählige Menschen im Bereich der Schönwalder Chaussee / Eingang zur Schönower Heide. Zum einen gab es bis vor einer Weile noch einen wilden Parkplatz gegenüber des Haupteingangs und zum anderen nutzen den Bereich auch viele Radfahrer die von oder nach Hobrechtsfelde wollen.

Mit der Geschwindigkeitssenkung wurde so etwas zur Verkehrssicherheit beigetragen und Ausflügler / Touristen konnten ein stückweit sicherer den Bereich überqueren. Dies könnte sich nun allerdings wieder ändern! 

Anzeige  

Wie die Bernauer CDU informiert, will die Verkehrsbehörde nun wieder die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h erhöhen. Daniel Sauer und Schönows Ortsvorsteher Sven Grosche zeigen sich wenig begeistert von den Plänen:

„Die untere Straßenverkehrsbehörde verkennt völlig, dass weiterhin eine fussläufige und für Radfahrer nutzbare Zuwegung aus der Ortslage Schönow und sogar von Panketal kommend besteht. Es wird also weiterhin Querungsverkehr im betreffenden Bereich geben. Ich frage mich, warum man davor am grünen Tisch in Eberswalde die Augen verschließt und gefährliche Raserei fördert. Verantwortungsvoll ist das nicht.“, so Daniel Sauer.

Ihm pflichtet Sven Grosche, Stadtverordneter und Schönower Ortsvorsteher, bei: „Natürlich ist weiterhin mit ein- und ausfahrenden Fahrzeugen zur Parkfläche im Bereich des Zugangs zur Schönower Heide zu rechnen. Die rechtlichen und tatsächlichen Rahmenbedingungen für die Anordnung von Tempo 50 haben sich nicht signifikant verändert. Ich kann nicht erkennen, warum hier ohne Not eine gute Verkehrsmaßnahme aufgehoben werden soll. Für uns in Schönow ist klar, Tempo 50 muss bleiben!“

Bernau, Schoenower Heide, Bernau LIVE

Diskussionen um die Geschwindigkeit gab es bereits im letzten Jahr in der Bernauer SVV. Hier forderte die Fraktion Bündnis für Bernau / FDP die 50er-Geschwindigkeitsbegrenzung zeitlich von 08.00 bis 20.00 Uhr zu beschränken. Als Grund nannten die Antragsteller, dass der „wilde“ Parkplatz weggefallen ist und die Begrenzung nicht mehr angemessen sei.

Nun soll die Sache noch einmal Thema der SVV werden:

Da die Stadt Bernau Verfahrensbeteiligte ist, soll mit einem SVV-Beschluss in der Sache die Rathausposition für den Erhalt der Tempo 50-Regelung unterstrichen werden. Der Beschlussvorschlag der CDU-Fraktion lautet: Wir lehnen die Rücknahme der Tempo 50-Regelung im Bereich des Zugangs zur Schönower Heide ab. Der Bürgermeister wird gebeten bei der unteren Straßenverkehrsbehörde, dem Straßenbaulastträger und der zuständigen Polizeibehörde mit Nachdruck darauf hinzuwirken, dass die im Jahr 2021 erfolgte Anordnung einer Geschwindigkeitsreduzierung auf Tempo 50 im Bereich des Zugangs zur Schönower Heide erhalten bleibt. Bei einer anderslautenden Entscheidung der unteren Straßenverkehrsbehörde sind alle möglichen Rechtsmittel auszuschöpfen.

 

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content