Anzeige  

Spannende Ausgrabungen am Rathausneubau in Bernau

Brunnen und mittelalterliche Hausstrukturen

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Neuer Lockdown ab Montag, den 2. November 2020 – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Anfangs Regen, später auflockernde Bewölkung bei bis zu 11 Grad

Zu Gast beim Archäologen-Team in der Baugrube für das neue Rathaus Bernau

Bernau (Barnim): Bei klirrenden -11°C haben wir uns heute Morgen auf den Weg gemacht, um dem Archäologen-Team in der Baugrube zum neuen Rathaus über die Schulter zu schauen.

Anzeige  

Die Firma ABD-Dressler wurde durch unsere Stadt beauftragt, die Bauarbeiten zum neuen Rathaus zu begleiten und eventuelle Funde für unsere Nachwelt zu untersuchen und zu dokumentieren.

Bereits im vergangen Jahr sorgte das Team um Stefan Muhr, für spannende Entdeckungen, als sie mehrere Skelette, darunter ein Säuglingsskelett fanden, welche mindestens 500 Jahre alt waren, wir berichteten.

Bei Ausgrabungen fanden die Wissenschaftler z.B. ein Kellerfundament aus dem frühen 19. Jahrhundert mit Anbauten aus dem späten 19. Jahrhundert, sowie zwei Brunnen aus der Zeit des Mittelalters. Erst gestern stießen die Wissenschaftler auf mittelalterliche Hausstrukturen, welche etwas tiefer im Erdreich verborgen liegen.

Bereits im Mai des letzten Jahres begannen die Archäologen, im Zuge einer Medienumbindung mit ihren Grabungsarbeiten. Weitere Arbeiten fanden im Sommer und Herbst des letzten Jahres statt. Seit Beginn der letzten Woche sind sie nun wieder vor Ort um die klirrende Kälte und den damit verbundenen wetterbedingten Baustopp für ihre Arbeit zu nutzen.

Hierbei werden die aktuellen Funde vermessen und peinlichst genau dokumentiert, im Anschluss werden sie abgetragen und entsorgt, um den Weg für die Bagger wieder freizugeben. Dann wird die nächste Erdschicht der insgesamt 4 Meter tiefen Baugrube abgetragen. Auch hier vermutet Stefan Muhr einige spannende Funde, welche aus der Zeit des Mittelalters stammen.

Spannende Ausgrabungen am Rathausneubau in Bernau
Foto: Bernau LIVE / Brunnenumrandung – Flaschen aus den 1960ern

Auf eindrucksvolle Weise zeigte uns der Ausgrabungsleiter wodurch die Steine ihr Alter verraten. So verbaute man zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedlich dicke Ziegel, manche wurden auch erneut und nur durch neue dünnere Steine ergänzt. Auch zahlreiche Feldsteine wurden für die früheren Gebäude verwendet. Sind diese ganz verbaut oder wurden sie geteilt, all dies gibt Hinweise auf die einstigen Bauherren.

Spannende Ausgrabungen am Rathausneubau in Bernau
Foto: Bernau LIVE / Schichten der einzelnen Bauten

Bei einem Rundgang über die Grabungsstelle erklärte uns Stefan Muhr anhand der Erdschichten, welche Geschichte der Ort verbirgt. So baute man im Mittelalter mit viel Holz direkt auf den sandigen Böden, die folgenden Gebäude wurden viele Jahre später, auf die gleiche Stelle gesetzt, so dass man auch nach Jahrhunderten erkennen kann, das der mittelalterlich bebaute Sandboden viele Jahrzehnte später einmal nachgab und ein Riss in das, vermutlich schöne Fachwerkhaus des 19.Jahrhunderts riss. Auf dem Gelände werden auch noch Reste einer alten Brauerei vermutet. Diese liegen aber wahrscheinlich einige Meter von der jetzigen Ausgrabungsstelle entfernt.

Ein wirklich spannender Beruf, auch wenn ich bei den aktuellen winterlichen Temperaturen nicht mit einem Archäologen tauschen möchte. Wir schauen in den nächsten Wochen noch einmal vorbei und sind gespannt, was uns erwartet.

Wir bedanken uns bei dem Team rund um Stefan Muhr für die spontane und vor allem spannende Führung durch die Baugrube unseres zukünftigen Rathauses.

Wer die Bauarbeiten rund um das neue Rathaus beobachten möchte, kann hier die LIVE die Bau-Webcam verfolgen.

Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.