Anzeige
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau / Baustelle auf der A11 zwischen Bernau Nord und Süd – teils Schritttempo
Wetter am Dienstag: Anfangs sonnig, später örtlich wolkiger bei bis zu 25 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Bernau: Bauarbeiten und Sperrungen in der August-Bebel-Straße

Eine Info der Stadt Bernau

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 3 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Ab Juli diesen Jahres soll in einem Großprojekt die August-Bebel-Straße in Bernau grundhaft ausgebaut, bzw. erneuert werden.

Wie die Stadt Bernau informiert, beginnen hierfür bereits in der kommenden Woche vorbereitende Maßnahmen wie Schachtarbeiten oder das Fällen von Bäumen. Im Zuge dessen kommt es auch zu Vollsperrungen. 

Alle Infos gibt es von der Stadt Bernau:

Anzeige
Forum Bernau - Bild kann nicht geladen werden.  

Der grundhafte Ausbau der August-Bebel-Straße in Bernau wird in der Winterferienwoche weiter greifbar. In der Woche vom 31. Januar 2023 bis zum 3. Februar 2023 finden vorbereitende Maßnahmen statt, die Sperrungen der Fahrbahn mit sich bringen.

Am 31. Januar 2023 und am 1. Februar 2023 werden die Stadtwerke Bernau Suchschachtungen vornehmen. Dabei geht es darum, in der Fahrbahn verlegte Leitungen und ihre Verläufe zu verifizieren. Die Schachtungen werden im Kreuzungsbereich der August-Bebel-Straße zur Eberswalder Straße erfolgen. Dazu wird die Ein- und Ausfahrt von der Kreuzung August-Bebel-Straße, Börnicker Straße, Hussitenstraße zur Eberswalder Straße gesperrt. Der Verkehr auf der Landesstraße wird an der Baumaßnahme zweispurig vorbeigeleitet. Die Grundstücke und das Parkhaus in der Eberswalder Straße sind von Eberswalde kommend erreichbar.

Im Anschluss daran wird der Landesbetrieb Straßenwesen am 2. und 3. Februar 2023 Baumfällungen in der August-Bebel-Straße vornehmen. Von den insgesamt 16 Bäumen müssen 15 Bäume gefällt werden. Von den 16 Linden kann nur die eine Linde am Stadtpark erhalten werden. Im Vorfeld fanden umfangreiche Untersuchungen zur Vitalität und zum möglichen Erhalt der Bäume statt. „Im Sommer hatten wir einen Vor-Ort-Termin gemeinsam mit dem NABU. Doch auch von den damals erhofften 3 Bäumen sind zwei aufgrund der hohen Vorschäden nicht zu halten. Die sehr alten Bäume sind zu stark beschädigt, ein Baum war innen sogar hohl“, zeigt sich Bürgermeister André Stahl betroffen.

Für diese Maßnahme wird die August-Bebel-Straße am 2. und 3. Februar 2023 voll gesperrt. Die Parkstraße wird zur Sackgasse. Die Umleitung erfolgt über die Eberswalder Straße. Die Anlieger werden gebeten, ihre am Fahrbahnrand parkenden Autos in der August-Bebel-Straße rechtzeitig wegzufahren. Die weiteren Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Beschilderung vor Ort zu beachten.

Der grundhafte Ausbau der August-Bebel-Straße ab Juli dieses Jahres ist eine Gemeinschaftsaufgabe des Landesbetriebs Straßenwesen und der Stadt Bernau bei Berlin. Die Regenentwässerung wird neu gebaut und im Auftrag des WAV „Panke-Finow“ werden die Schmutzwasser- und Trinkwasserleitungen erneuert. Die Fahrbahn wird in einer Breite von 6,50 Meter für den Begegnungsfall Bus-Bus neu gebaut. Die Straße erhält Anlagen für Fußgänger und Radfahrer, einseitig Längsstellflächen für Pkw und beidseitig Grünstreifen.

Auf der Grundlage der landschaftspflegerische Begleitplanung werden nach dem grundhaften Straßenbau und den umfangreichen Kanalbauarbeiten umfangreiche Baumersatzpflanzungen das Straßenbild in der August-Bebel-Straße wieder positiv gestalten.

Eine Info der Stadt Bernau.

 

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content