Anzeige  

Bauarbeiten: Asphaltarbeiten in Bernau – Sanierung am Bhf. Röntgental

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Neuer Lockdown ab Montag, den 2. November 2020 – Beitrag
Corona: Landkreis Barnim erreicht einen Inzidenz-Wert von 50,3 – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Anfangs Regen, später auflockernde Bewölkung bei bis zu 11 Grad

Asphaltierungsarbeiten in Nibelungen

Nach der Rheingold- und der Gudrunstraße im letzten Herbst werden ab morgen weitere Straßen im Stadtteil Nibelungen asphaltiert. Nacheinander erhalten die Dankwartstraße, die Hasenheide und die Hildebrandstraße zwischen Dankwartstraße und Börnicker Chaussee eine 10 Zentimeter dicke Deckschicht. Die jeweils betroffenen Anwohner werden per Handzettel von der ausführenden Baufirma informiert.

Die Baumaßnahmen sind nicht so umfangreich wie beim so genannten „grundhaften Ausbau“. Immerhin verringern die Deckschichten aber die Staubbelastung erheblich und minimieren den Straßenunterhalt. Für diese Arbeiten werden keine Anliegerbeiträge erhoben. (Info Stadt Bernau – André Ullmann)

Anzeige  

Bahnhof Röntgental wird erneuert

Der Personentunnel am S-Bahnhof Röntgental wird laut Auskunft der Deutschen Bahn jetzt grundhaft erneuert. Mit den Baumaßnahmen wird bereits am 03.04.2017 begonnen. Deshalb wird der Haupteingang zum S-Bahnhof (von Seite des P+R Parkplatzes) gesperrt sein. Kunden der S-Bahn nutzen bitte den Eingang von der Heinepassage (Heinestraße) aus. Der Fahrstuhl ist während der Baumaßnahmen, welche bis Oktober 2017 andauern sollen, weiterhin nutzbar. (Info Gemeinde Panketal – Sandra Horvat)

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.