Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Bernau: Umfangreiche Bauarbeiten in der August-Bebel-Straße vom 31. Januar 2023 bis zum 3. Februar 2023. Infos
ÖPNV Bernau: Notfall-Fahrplan auf den BBG – Linien 868, 891 sowie 900 – Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Wochenende: Meist winterlich Grau bei -2 bis 2 Grad – Sonntag Schnee- oder Schneeregen möglich

LOK BERNAU mit zwei Abgängen vor Heimspiel gegen Wedel

Info Lok Bernau

Bernau / Barnim: Die Basketballer von LOK BERNAU starten am kommenden Samstag, den 08.01.22,  mit einem Heimspiel in das neue Jahr.

Am 13. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB treffen die Brandenburger auf den SC Rist Wedel (Spielbeginn 19.00 Uhr). Im Vorfeld haben sich die Bernauer von zwei Spielern getrennt. Pablo Suarez und Abdulai Abaker werden nicht mehr für LOK BERNAU auflaufen. Für das Heimspiel am Samstag sind weiterhin Zuschauer zugelassen. Es gilt in der Halle die erweiterte 2G+ Regel!

Als Folge auf den zuletzt anhaltenden sportlichen Abwärtstrend gab es noch einmal personelle Veränderungen im ProB-Kader von LOK BERNAU. Der Verein hat sich während der Weihnachtspause sowohl mit Pablo Suarez wie auch mit Abdulai Abaker einvernehmlich auf die vorzeitige Auflösung der Verträge geeinigt. Beide Spieler haben jeweils auch bereits einen neuen Verein gefunden. „Wenn es sportlich nicht wie erhofft läuft, müssen Dinge verändert werden. Wir haben in den letzten Wochen und Monaten viel versucht, Dinge auch mit dem vorhandenen Personal zu verändern und auch mit Neuzugängen den Trend zu ändern. All das hat aber aus vielerlei Gründen nicht so wie gewünscht funktioniert“, erklärt LOK-Coach René Schilling. „Wir hoffen, mit dieser Entscheidung neue Impulse setzen zu können, um aus diesem Abwärtstrend herauszukommen. Ich sehe in diesem Team genügend Potenzial, um in dieser Liga mitzuhalten. Allerdings müssen wir auch realistisch eingestehen, dass es für uns um die Playdowns und den Klassenerhalt geht.“

Anzeige Willkommen im Forum Bernau

Der SSV LOK BERNAU bedankt sich ausdrücklich bei Pablo Suarez und Abu Abaker für ihren Einsatz und wünscht für die persönliche wie sportliche Zukunft alles Gute.

Im ersten Spiel des Jahres gibt es ein Wiedersehen mit den ebenfalls jung aufgestellten Korbjägern vom SC Rist Wedel. Das Team von Trainer Stephan Blode spielt eine starke Saison, musste vor der Weihnachtspause aber zwei knappe Niederlagen einstecken. Dennoch stehen die Rister mit einer positiven Bilanz von 8 Siegen bei 4 Niederlagen auf dem 4. Tabellenplatz in der ProB Nordstaffel. Wichtige Garanten für den bisherigen Saisonverlauf sind die Neuzugänge Jacob Hollatz (Oldenburg) und US-Guard Jordan Walker, die sich seit dem letzten Sommer schnell einfügten. Walker ist mit fast 19 Punkten pro Spiel maßgeblich an der anhaltenden Erfolgswelle beteiligt. Und auch Hollatz liefert als Aufbauspieler stabile Werte und verteilt im Schnitt 6,5 Assists pro Partie. Insgesamt spielen die Wedeler mit viel Tempo. Das Hinspiel vor einem Monat ging für die Bernauer deutlich 93:67 verloren. Neben Martin Jelic (11,3 Punkte pro Spiel) bekommen es die LOK-Korbjäger auch wieder mit Hendrik Drescher (13,6 Punkte) zu tun. Der Berliner trug von 2017 bis 2019 selbst noch das Bernauer Trikot und gehört als Doppellizenzspieler auch zum BBL-Kader der Hamburg Towers.

LOK-Coach René Schilling: „Wedel wird uns auch im Rückspiel an diesem Samstag ernst nehmen. Im ersten Duell haben sehr viele Fehler gemacht. Da wollen wir uns natürlich erst recht in eigener Halle verbessert zeigen. Nach überstandener Verletzung ist Tjark Lademacher wieder zurück im Training. Er wird uns auch im Spiel helfen können. Dennoch sehe ich uns insgesamt als Underdog. Unser Ziel muss es sein, das Spiel möglichst lange knapp und spannend zu halten.“

Spielbeginn in der Erich-Wünsch-Halle ist am Samstag um 19.00 Uhr. Für den Besuch des Heimspiels gilt die erweiterte 2G+ Regel. Nur noch geimpfte oder genesene ZuschauerInnen mit tagesaktuellem Nachweis über einen Negativtest haben am Samstag Zutritt zur Halle. Darüber hinaus gilt in der Halle eine generelle Maskenpflicht – auch am Sitzplatz.

>> Alle Infos zur 2G+ Regelung

Tickets für dieses wie auch alle anderen Heimspiele von LOK BERNAU sind online im Ticketshop unter www.ssv-lok-bernau.de/tickets erhältlich. Eventuelle Restkarten werden an der Abendkasse verkauft.

Livestream aus der Erich-Wünsch-Halle ab 18.50 Uhr

Für alle Fans, die nicht live in der Halle dabei sein können, wird das Spiel am Samstag im kostenfreien Livestream bei YouTube, Sportdeutschland.TV und Facebook übertragen. Der Stream wird vom Bernauer Experten-Duo Marco Bulla und Jan Heide kommentiert. Ab 18.50 Uhr wird live aus der Erich-Wünsch-Halle gesendet.

Redaktion: Ricardo Steinicke / Lok Bernau

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Unkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir zum Teil in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Zudem unterstützen Sie regionale Unternehmen. Werbung von Google etc. können Sie separat über die Cookie-Einstellungen deaktivieren. Werbefrei können Sie Bernau LIVE im Reader-Modus iIhres Browsers oder in unserer App lesen. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.