Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 12. Mai 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Montag: Mix aus Sonne, Wolken etwas Regen bei bis zu 18 Grad

Glückwunsch und willkommen, Marianne Buggenhagen!

So sehen Sieger aus! Glückwunsch und willkommen, Marianne Buggenhagen!
Foto: HELIOS, Thomas Oberländer

Marianne Buggenhagen mit WM-Goldmedaillen zurück im HELIOS Klinikum Berlin-Buch

Marianne Buggenhagen holt ihr 22. und 23. WM-Gold HELIOS Klinikum Berlin-Buch begrüßt Kollegin und Ausnahmesportlerin – Mit den zwei Siegen in Katar im Diskuswerfen und Kugelstoßen hat die Physiotherapeutin insgesamt 60 internationale Medaillen erkämpft…

Anzeige  

Marianne Buggenhagen, gerade von der Leichtathletik-WM der Behindertensportler aus Katar mit zwei Goldmedaillen zurückgekehrt, wurde am heutigen Dienstag, herzlich im Foyer des HELIOS Klinikums Berlin-Buch begrüßt. Zu den Gratulanten gehörten die Krankenhausleitung und Mitarbeiter aus dem Klinikum sowie Schüler und Lehrer der Marianne-Buggenhagen-Körperbehindertenschule in Berlin-Buch, die sehr stolz auf die Namensgeberin ihrer Schule sind.

Dr. Sebastian Heumüller, Klinikgeschäftsführer im HELIOS Klinikum Berlin-Buch, überreichte der Athletin einen Blumengruß: „Wir beglückwünschen Sie, Frau Buggenhagen, zu Ihrer herausragenden sportlichen Leistung und freuen uns sehr, Sie nach der aufregenden Zeit wieder hier im Klinikum zu begrüßen.“

Der Chefarzt des Zentrums für Geriatrie und Physikalische Medizin, Prof. Dr. med. Michael Berliner, sagte: „Wir haben mit Spannung die Nachrichten über die Wettkämpfe in Katar verfolgt und gratulieren sehr herzlich zu den Goldmedaillen.“
Die neunmalige Paralympicssiegerin Marianne Buggenhagen hat in Katar Gold im Kugelstoßen und im Diskuswerfen geholt. Für Buggenhagen, mit 62 Jahren die älteste Athletin der diesjährigen Wettkämpfe, sind es Weltmeistertitel 22 und 23. Somit hat sie in ihrer Leistungssportzeit bisher 60 internationale Medaillen erkämpft.

Die Bernauerin Marianne Buggenhagen arbeitet seit 1991 als Physiotherapeutin im Bucher Klinikum mit körperlich beeinträchtigten Menschen, die nach Unfällen oder Erkrankungen wie sie selbst auf den Rollstuhl angewiesen sind. „Meine Patienten und ich sind auf Augenhöhe. Wir profitieren voneinander und das gibt mir Kraft“, erklärt die Ausnahmesportlerin, und weiter: „Nach langer WM-Vorbereitungszeit und den Wettkämpfen in Katar freue ich mich sehr auf die Arbeit mit den Patienten und meinen Kollegen.“

Hintergrundinformation:
Marianne Buggenhagen sitzt seit 1977 im Rollstuhl und hat ihre Leistungssportlaufbahn erst nach der politischen Wende in der DDR mit dem ersten Weltmeisterschaftsstart 1990 im niederländischen Assen beginnen können. 1994 wurde sie bei einer ARD-Wahl vor Steffi Graf und Franziska van Almsick zur Sportlerin des Jahres gewählt.

Am Donnerstag, 5. November um 15 Uhr ist Marianne Buggenhagen bei der WOBAU in Bernau zu Gast.

Foto: HELIOS, Thomas Oberländer

#Bernau #Buggenhagen #Bernau_bei_Berlin #Helios #Buch #Sport #Leichtathletik #BernauLIVE

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"