Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Anfangs sonnig, später wolkiger bei bis zu 22 Grad

Daumen drücken! LOK BERNAU reist zum Angstgegner nach Bochum

Nächstes Heimspiel: 03.02.2019 - 17 Uhr

Bernau (Barnim): Der SSV LOK BERNAU gastiert an diesem Wochenende in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB bei den VfL SparkassenStars Bochum.

Beide Teams kämpfen um wichtige Punkte für die Playoffs. Vor allem Bochum wird in eigener Halle nach zuletzt drei Pleiten für den ersten Sieg im neuen Jahr brennen.

Das Spiel beginnt am Sonntag um 17.00 Uhr in der Rundsporthalle Bochum.

Anzeige WOBAU Bernau

Die Ruhrpott-Basketballer aus Bochum sind in der jüngsten Vergangenheit der Angstgegner von LOK BERNAU. In den letzten drei Jahren gewannen die Bernauer nur eines der sieben Spiele. Auswärts war bei den SparkassenStars für die Brandenburger bisher nie etwas zu holen.

Am Sonntag bietet sich für die Schützlinge von LOK-Coach René Schilling eine neue Chance den Bann zu brechen. Bochum ist in 2019 noch ohne Sieg und am letzten Wochenende auf den 7. Tabellenplatz abgerutscht, während Bernau aktuell vom 3. Platz aus die Verfolgergruppe hinter dem Spitzenduo Münster und Wedel anführt.

Die Nordstaffel liegt so eng beisammen, dass zwischen der Tabellenspitze und den Platzierungen der Abstiegsrunde gerade einmal drei Siege Unterschied sind. Bei den jetzt noch fünf ausstehenden Spielen der Hauptrunde könnte das Klassement also noch einmal kräftig durchgemischt werden. Entsprechend tut sich auch der Bernauer Trainer mit der Favoritenrolle schwer. „Auf den ersten Blick könnte man uns vom Tabellenstand her als Favorit sehen. Bochum hat mit aktuell 18 Punkten auf dem Konto aber nur einen Sieg weniger und könnte am Wochenende wieder gleichziehen. Von daher sehe ich das Spiel für uns schon als eine sehr große Herausforderung an. Zumal wir in Bochum noch nie gewonnen haben.“

Die VfL SparkassenStars Bochum haben einen im Kern starken und erfahrenen Kader. Mannschaftskapitän Felix Engel führt das Team als bester Passgeber an (12,5 Punkte, 5,5 Assists). Daneben bringt der ehemalige Bundesligaspieler Marco Buljevic (9,5 Punkte, 4,3 Assists) jede Menge Erfahrung und Routine mit. Die beiden Leistungsträger mussten in den letzten Wochen allerdings verletzungsbedingt pausieren und wurden auf dem Feld schmerzlich vermisst.

Centerspieler Florian Wendeler räumt seit Saisonbeginn unter den Körben auf und sammelt neben durchschnittlich 6,6 Rebounds auch fast 14 Punkte pro Spiel ein. Dreh- und Angelpunkt der Bochumer Offensive ist aber US-Aufbauspieler Montreal Scott, der im Schnitt auf gut 17 Zähler kommt. Seit gut zwei Wochen steht zudem noch Centerspieler Adrian Lind in Diensten der Bochumer. Er wechselte innerhalb der Liga von Schlusslicht Essen zum VfL.

LOK-Coach René Schilling: „Wir wollen unsere gute Form und unseren Tabellenplatz bestätigen. Dafür müssen wir es schaffen, die Bochumer Offensive zu kontrollieren. Das wird ein ziemlich hartes Stück Arbeit.“

Sprungball für das Auswärtsspiel bei den VfL SparkassenStars Bochum ist am Sonntag um 17.00 Uhr in der Rundsporthalle (Stadionring 16, 44801 Bochum).

Redaktion: Ricardo Steinicke – Lok Bernau

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"