Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist ab heute offiziell überall erhältlich
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Covid19: Wegfall der meisten Corona-Maßnahmen ab 03. April. Alle Infos
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Montag: Mix aus Sonne und einigen Wolken bei bis zu 23 Grad

Basketball: Lok Bernau dreht Spitzenspiel gegen Cuxhaven

Bernau: LOK Bernau gewann erstes Auswärtsspiel gegen Cuxhaven
Foto: Ricardo Steinicke

Basketball: Der SSV Lok Bernau holt im ersten Auswärtsspiel beim Mitfavoriten Rot-Weiß Cuxhaven wichtige Punkte und kehrte mit einem 77:72 (27:38) Sieg aus dem Norden zurück. In einer starken zweiten Halbzeit drehten die Bernauer einen 18 Punkte Rückstand. Bester Werfer der Lok war Pierre Bland mit 26 Punkten.

Für beide Teams galt das frühe Aufeinandertreffen in der Saison als erste Standortbestimmung. Zusammen mit den BSW Sixers gelten Cuxhaven und Bernau zu den Ligafavoriten. Ein offenes und umkämpftes Spiel war also vorhergesagt. Und so sahen die rund 500 Cuxhavener Basketballfans auch ein offenes Spiel auf Augenhöhe. Nach ausgeglichenen ersten zehn Minuten (16:15), verloren die Bernauer Korbjäger vor der Halbzeit in der Defensive ihre Linie. Cuxhaven bestrafte die Bernauer Fehler rigoros. In der Offensive fehlte den Brandenburgern die nötige Konsequenz, was auch Trainer René Schilling bemängelte. Mit einem 12:0-Lauf übernahmen die Cuxhavener Hausherren das Ruder und setzten sich zur Pause zweistellig ab. Mit einem 27:38-Rückstand ging der SSV in die Kabine.

Anzeige Stellenangebote Maerkisch Edel

Nach dem Seitenwechsel stotterte die Bernauer Offensive zunächst noch weiter, so dass Cuxhaven sich sogar bis auf 18 Punkte absetzen konnte. Dann ging ein Ruck durch die Mannschaft. Angetrieben von Pierre Bland (26 Punkte), Nico Adamczak und auch Neuzugang Sebastian Fülle (jeweils 13 Punkte) kam die Lok offensiv endlich ins Rollen. Mit einem 10:0-Lauf Mitte des dritten Viertels platzte der Knoten und der SSV startete eine grandiose Aufholjagd. Mit schnellem Spiel und hoher Intensität holten die Bernauer Punkt um Punkt auf. Vor allem beim Rebound packten die Schützlinge von René Schilling nun konsequent zu. Die Statistik ging am Ende 48:26 deutlich an die Bernauer.

Vor dem Schlussviertel schrumpfte der Rückstand auf nur noch sieben Zähler (50:57). Die Lok zeigte sich nun souverän und ließ sich die Siegchance nicht mehr nehmen. Dank der guten zweiten Halbzeit verdiente sich die Lok am Ende einen 77:72-Auswärtssieg. „Es war eine Partie zweier spielstarker Mannschaften. Unsere Abschlussschwäche in der ersten Halbzeit hat Cuxhaven genutzt, um sich abzusetzen. Ein großes Lob an meine Mannschaft, dass wir uns so zurück gekämpft haben und das Spiel noch drehen konnten“, zeigte sich Headcoach René Schilling am Ende glücklich.

Am kommenden Wochenende erwartet den SSV Lok Bernau die nächste schwere Hürde. Mit der Nachwuchsmannschaft ALBA Berlin gastieren Berlins beste Basketballtalente in der Hussitenstadt. Die Derbys sind seit Jahren stimmungsvolle und umkämpfte Duelle. Das Heimspiel gegen ALBA Berlin beginnt am Samstag um 19.00 Uhr in der Erich-Wünsch-Halle (Heinersdorfer Straße).

Viertelstände: 16:15, 27:38, 50:57, 77:72

SSV Lok Bernau: Pierre Bland (26 Punkte), Sebastian Fülle (13), Nico Adamczak (13), Friedrich Lotze (11), Jonas Böhm (8), Oumar Sylla (6), Felix Schekauski (0), Nino Valentic (0), Islem Ajmi (dnp), Thiemo Williams (dnp)

Rot-Weiß Cuxhaven: Ante Bozic (19 Punkte), Deon Mitchell (16), Kris Douse (14), Marko Milekic (11), Ceyhan Pfeil (6), Dragan Sekelja (6), Tjan Buthmann, Rakocsevity, Janek Thomas, Darron McDuffie, Dino Rakic

Weitere Infos: http://www.ssv-lok-bernau.de/

Alle LOK-News findet Ihr im Übrigen auch unter NEWS in unserer Handy App Bernau LIVE to GO!

Info und Foto via: Ricardo Steinicke

#Bernau #Basketball #LOK_Bernau #Barnim #Sport #Cuxhaven #BernauLIVE

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!