Anzeige

Seefeld (Barnim): “Verdächtiger” Umschlag sorgt für Feuerwehr-Großeinsatz

Einsatz dauert Zur zeit noch an

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 23 Grad

Seefeld (Werneuchen): Ein verdächtiger Briefumschlag mit einer bisher nicht genau bekannten Substanz beschäftigt zahlreiche Feuerwehren in der Ortschaft Seefeld bei Werneuchen über mehrere Stunden.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde gegen 8 Uhr bei einer Privatperson ein Briefumschlag abgegeben, bzw. in den Briefkasten geworfen. Nach dem öffnen befand sich in diesem eine vermutlich gefährliche pulverhaltige Substanz mit dem sinngemäßen schriftlichen Zusatz “Viel Spaß damit”.

Sofort wurden Rettungsdienst, Polizei sowie die Freiwilligen Feuerwehren Werneuchen und Seefeld-Löhme alarmiert…

Bis etwa 14.30 Uhr waren gut 50 Kamerad*innen an der Einsatzstelle um Personen in Sicherheit zu bringen, einen Sperrkreis zu errichten, eine Dekontaminationsstrecke aufzubauen und zu betreuen. Neben den Einsatzkräften der Feuerwehren wurde zudem ein Fachberater für Gefahrgutlagen angefordert.

Eine besondere Herausforderung bestand darin, den hohen Temperaturen zu trotzen, denn der ganze Bereich dürfte nur mit Spezial-Schutzanzügen betreten werden.

Am Einsatz beteiligt waren die Feuerwehren aus dem Bereich Werneuchen, Blumberg, Ahrensfelde sowie Bernau mit spezieller Messtechnik.

Während des Einsatzes musste die angrenzende B158 zeitweise komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Bis zum jetzigen Zeitpunkt steht noch nicht fest, um welche Substanz es sich gehandelt hat. Die Polizei geht aber davon aus, dass keine Gefahr für Leib und Leben bestand.

Die Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei.

Dieser Beitrag wurde aktualisiert.

Fotos. Diday Media für Bernau LIVE

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.