Anzeige  

Saunabrand – Feuerwehreinsatz am Morgen im Polluxring in Bernau

Rauchmelder könne Leben retten!

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Dienstag: Zum Tagesstart wolkig, später sonniger bei bis zu 18 Grad

Bernau (Barnim): Zu einem Saunabrand kam es am heutigen Morgen gegen 4 Uhr im Bernauer Polluxring in Bernau-Süd.

Die Bernauer Feuerwehr musste am Montagmorgen gegen 04:00 Uhr nach Bernau in den Polluxring ausrücken. Im Keller eines Einfamilienhauses ist eine Sauna aus noch ungeklärten Gründen in Brand geraten. Die Bewohner des Hauses, ein Ehepaar, wurden durch die Brandgeräusche und den Brandgeruch geweckt. Der Mann wollte noch nach dem Rechten schauen, musste aber nach wenigen Sekunden das Haus wegen der Rauchgase verlassen. Seine Frau flüchtet auf den Balkon im 1. Obergeschoss.

Anzeige  

Die alarmierten Kräfte der Feuerwehr gingen sofort mit Atemschutz vor, um den brennenden Kellerbereich zu löschen. Parallel wurde die Frau über eine tragbare Leiter von dem Balkon gerettet. Die Anwohner der zwei angrenzenden Häuser mussten ihr Heim aus Sicherheitsgründen verlassen.

Gegen 05:30 Uhr war das Feuer vollständig gelöscht. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand, alle Beteiligten kamen mir dem Schrecken davon. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Zur Ermittlung der genauen Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz waren der Rettungsdienst, die Polizei und 24 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bernau (Stadt, Ladeburg, Birkholz).

Rauchmelder könne Leben retten!

Die Feuerwehr Bernau möchte in diesem Zusammenhang nochmal für den Einsatz von Rauchmeldern werben. Jeder sollte seine vier Wände, zumindest alle Schlafräume, mit Rauchgaswarnern auszustatten. Vor allem nachts werden Brände in Privathaushalten oft zur tödlichen Gefahr, wenn alle schlafen. Schon drei Atemzüge des hochgiftigen Brandrauchs können tödlich sein. Die Opfer werden im Schlaf bewusstlos und ersticken. Daher ist ein Rauchmelder der beste Lebensretter in der Wohnung. Der laute Alarm des Rauchmelders warnt auch im Schlaf rechtzeitig vor der Brandgefahr. Er gibt den nötigen zeitlichen Vorsprung, sich und seine Familie in Sicherheit zu bringen und die Feuerwehr zu alarmieren.

Im aktuellen Fall kann man nur von absoluten Glück reden, dass die Bewohner auch ohne Rauchmelder wach wurden und sich in Sicherheit bringen konnten, so der stellvertretende Stadtwehrführer Robert Berger von der Feuerwehr Bernau.

Info via Feuerwehr Bernau / Robert Berger

Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.