Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Bernau: Verkaufsoffener Sonntag (11.12.) in der Bernauer Innenstadt und in der Bahnhofs-Passage
Verkehr: Glätte in und um Bernau – Vorsicht auf den Straßen
Veranstaltung: Bernauer Weihnachtsmarkt bis 11. Dezember – Lichterglanz bis 22.12.
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Samstag: Stark bewölkt, meist trocken bei Höchsttemperaturen von bis zu -1 Grad

Polizeimeldungen Bernau: Illegale Party, Brände und schwerer Unfall

Meldungen der Polizei und Feuerwehr

Bernau / Barnim: Während viele das vergangene Wochenende zur Erholung genutzt haben, so hatten die Kamerad:innen der Bernauer Feuerwehr allerhand zu tun.

Zudem wurde in Bernau eine illegale Party mit etwa 500 Teilnehmer:innen durch die Polizei aufgelöst.

Anzeige Weihnachtsbäume - Gärtnerei Schubert Grüntal

Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Bernauer Einsatzkräfte am Samstagmittag auf die A11 gerufen. Betroffen waren hier insgesamt 6 Fahrzeuge, darunter ein Kleinbus, die zwischen der Anschlussstelle Bernau Süd und dem Dreieck Barnim zusammenstießen.

Betroffen waren insgesamt 20 Personen, darunter 2 Kinder und eine schwangere Frau. Zehn Personen wurden in umliegende Kliniken verbracht und mussten hier behandelt werden. Eine Person war leicht in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Neben der Bernauer Feuerwehr mit 13 Einsatzkräften, waren mehrere Rettungswagen aus den Landkreisen Barnim und Oberhavel, ein Notarzt und der Leitende Notarzt des LK Barnim sowie die  Autobahnpolizei mit diversen Kräften an der Einsatzstelle.

Polizeibericht Bernau LIVE

Brände in Bernau Süd

Gleich 2 Mal musste die Bernauer Feuerwehr am vergangenen Samstag in den Bernauer Stadtteil Bernau Süd ausrücken. Grund hierfür waren Mülltonnen die zum Teil in voller Ausdehnung brannten.

Zunächst brannte am 21.08.2021 gegen 14:34 Uhr ein Müllcontainer in der Sonnenalle, der durch die Freiwillige Feuerwehr gelöscht wurde. Dann bemerkten Zivilkräfte der Polizei gegen 20:30 Uhr einen Schwelbrand in einem Container im Neptunring, den die Beamten mittels Handfeuerlöscher beendeten. Nach einem Zeugenhinweis nahmen die Zivilkräfte der Polizeiinspektion Barnim einem Mann wahr, der mit einem Feuerzeug ein Gebüsch im Uranusring in Brand setzte. Die Beamten stellten den Mann, der sich zu Fuß entfernen wollte und erhoben seine Personalien. Es handelt sich um einen 56-jährigen Bernauer.

Der Zeuge, der das Geschehen im Uranusring wahrgenommen hat, wird ebenso wie mögliche weitere Zeugen gebeten, sich unter der Telefonnummer 033383610 an die Polizeiinspektion Barnim zu wenden. Die Kriminalpolizei prüft nun, ob der 56-Jährige auch weitere Brandstiftungen begangen hat, die in den zurückliegenden Tagen, die Feuerwehr und die Polizei beschäftigt haben.

Angebranntes Essen in Bernau

Am späten Samstagabend wurden die Bernauer Feuerwehr nach Schmetzdorf gerufen. Hier war Essen angebrannt und sorgte für einen Einsatz der 17 Kamerad:innen aus Bernau und Schönow. Nachdem eine Person aus der stark verrauchten Wohnung gerettet werden konnte, war der Einsatz relativ schnell beendet.

Weitere Meldungen der Polizei

Unangemeldete Musikveranstaltung in Bernau

In der Nacht von Sonnabend zu Sonntag wurden eine nicht angemeldete Musikveranstaltungen in einem im Umbau befindlichen Gebäude auf dem ehemaligen GUS Gelände in der Schwanebecker Chaussee festgestellt. Die Veranstaltung wurde durch die Polizei aufgelöst, es wurden Platzverweise erteilt. Insgesamt waren ca. 500 Teilnehmer anwesend. Eine Mitteilung an die Stadt Bernau erfolgte.

Vandalismus in Zepernick

Durch Steinwürfe verursachten Unbekannte einen Sachschaden von mehreren tausend Euro. Mit Pflastersteinen zerstörten der oder die Täter zwei Mähroboter der Marke Husqvarna, die auf dem Sportplatz genutzt wurden. Die Tat ist vermutlich nachts bzw. in den frühen Morgenstunden des 22.08.2021 verübt worden. Polizisten nahmen eine Anzeige auf und sicherten Spuren vor Ort.

Verwendete Quellen: Feuerwehr Bernau, Polizeidirektion Ost, Polizeiinspektion Barnim

 

Anzeige Juwelier Gold Engel Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Unkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir zum Teil in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.