Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr S2: Am Wochenende SEV zwischen Pankow-Heinersdorf und Bernau. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Covid19: Wegfall der meisten Corona-Maßnahmen ab 03. April. Alle Infos
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis vrsl. Mitte Juni – Beitrag
Wetter am Dienstag: Anfangs etwas Regen, später wolkig bei bis zu 20 Grad

Polizei stoppt PKW: 450 Stangen Zigaretten, ohne Führerschein, falsche Kennzeichen

Meldungen der Polizei

Bernau (Ahrensfelde): Am heutigen frühen Freitagmorgen wollte die Polizei einen PKW kontrollieren, der den Beamten zuvor auffiel.

Der Fahrer gab jedoch Gas und flüchtete in Richtung Eichener Chaussee. Hier sprang der Fahrer dann aus dem Mercedes und versuchte seine Flucht zu Fuß fortzusetzen. Die Beamten bewiesen jedoch eine bessere Kondition und konnten den 35-Jährigen bereits kurze Zeit später fassen.

Hierbei stellten sie fest, dass sie es mit einem bereits hinlänglich bekannten 35-Jährigen zu tun hatten, der nicht einmal eine Fahrerlaubnis sein Eigen nennen kann. Zudem wurden in seinem Fahrzeug etwa 450 Stangen Zigaretten ohne Steuerbanderole aufgefunden und das angebrachte Kennzeichen gehörte nicht zu dem Fahrzeug.

Anzeige Stellenangebote Maerkisch Edel

Der Delinquent ist vorläufig festgenommen und wird dem zuständigen Zollfahndungsamt Berlin übergeben. Dort nimmt man sich des Verstoßes gegen die Abgabenordnung an. Aber auch der Vorwurf der Urkundenfälschung sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis stehen im Raum.

Weitere Meldungen

Wohnmobil-Diebstahl scheiterte

In Bernau versuchten bisher Unbekannte ein Wohnmobil zu stehlen. Das in der Bernauer Anemonenstraße abgestellte Fahrzeug hielt dem Versuch jedoch stand und lies sich nicht vom Platz bewegen. Trotzdem hinterließen die Täter dabei einen Schaden von rund 2.500 Euro.

BAB 11 – Da war Alkohol mit auf die Fahrt gegangen

Zwischen den Anschlussstellen Lanke und Finowfurt kontrollierte die Autobahnpolizei in der vergangenen Nacht einen PKW BMW. Wie sich nach einem Atemalkoholtest herausstellte, war der Fahrer mit 1,36 Promille auf der Autobahn A11 unterwegs. Er musste sein Auto stehen lassen und eine Blutprobe im Krankenhaus Eberswalde abgeben. Gegen ihn läuft nun ein Ermittlungsverfahren.

Verwendete Quellen: Polizeidirektion Ost

 

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!