Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Samstag: Überwiegend sonnig mit einigen Schleierwolken bei bis zu 21 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.
Häufig gelesen

Falscher Kriminalbeamter bestahl 87-Jährige in Bernau

Info der Polizei

Nachrichten aus Deutschland und der Welt (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Die Gutgläubigkeit einer 87-jährigen nutzte ein falscher Kriminalpolizist in Bernau aus.

Wie die Polizei informiert, kam die ältere Dame gerade vom Einkaufen zurück und wurde an ihrer Wohnung von einem falschen Polizeibeamten der Kriminalpolizei erwartet. Dieser gaukelte ihr vor, dass in ihre Wohnung eingebrochen worden sei und prüfen möchte, ob noch ein Täter in ihrer Wohnung sei.

Daraufhin überließ sie dem falschen Polizisten ihre Wohnungsschlüssel und betraten gemeinsam ihre Wohnung. Nach einem Wohnungsdurchgang verließ der falsche Polizist die Wohnung und äußerte, dass bald nochmals die Polizei erscheinen werde um eventuelle Spuren zu sichern, da man die Täter gefasst hätte. Nachdem der falsche Kriminalbeamte gegangen war, stellte die Geschädigte das Fehlen von Bargeld in nicht unerheblicher Höhe fest. Ein Ermittlungsverfahren wurde eröffnet.

Anzeige
 

Insbesondere bei Polizeibeamten in bürgerlicher Kleidung sollte man sich im Zweifelsfall den Dienstausweis zeigen lassen. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, sich zeitnah telefonisch an die Polizeiinspektion zu wenden, so die Polizeiinspektion Barnim in Bernau.

Weitere Meldungen aus Bernau

Brandstiftung in Schönow

Am Donnerstagmorgen geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Komposthaufen auf einem Firmengelände in Brand. Das 3×3 Meter große Feuer konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die Kriminalpolizei ermittelt im Strafverfahren wegen Brandstiftung.

Sachbeschädigung eines PKW in Bernau

Unbekannte Täter schlugen die Seitenscheibe der Beifahrertür eines PKW ein. Bei dem PKW handelt es sich um ein Firmenfahrzeug. Zum Motiv des Einschlagens konnten keine Erkenntnis erlangt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen.

Verwendete Quellen: Polizeiinspektion Barnim. Um Fehlformulierungen zu vermeiden, haben wir die  Meldungen im Wortlaut belassen.

 

Anzeige
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content