Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Corona-Testzentrum: Nun auch in Lobetal an 7 Tage pro Woche – Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 19.04.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Freitag: Mehr Wolken als Sonne, teils frischer Wind bei bis zu 12 Grad

Bernau: „Vorsicht, Vorurteile!“ – Aufkleber gegen Alltagsrassismus

Bundesweiter Aktionstag am 18. März

Bernau / Barnim: Wer am heutigen Donnerstag durch unsere Stadt gelaufen ist, den werden vermutlich großflächige Bodenaufkleber aufgefallen sein.

Beinahe unübersehbar befinden sie sich auf dem Bahnhofsvorplatz, in der Bürgermeisterstraße oder am Bernauer Stadtpark. Mit großen Buchstaben und auffälligen Farben soll anläßlich des heutigen bundesweiten Aktionstages „Vorsicht Vorurteile“, ein klares Zeichen gegen Alltagsrassismus gesetzt- und zum Nachdenken angeregt werden. 

Initiiert wurde die Aktion in Bernau von der Partnerschaft für Demokratie Bernau sowie von der Bernauer Stadtmarketing (BeSt).

Anzeige  

„Die Bodenaufkleber sollen darauf aufmerksam machen, das Rassismus und Vorurteile im Alltag oft nicht gesehen werden, aber sie da sind und für Betroffene ein echtes Problem darstellen. Wir wollen eben nicht einfach darüber hinweggehen. Wenn die Leute kurz stehen bleiben, die Message lesen und innehalten hat die Aktion bereits gewirkt.“ (Johanna Seeger, Partnerschaft für Demokratie)

Tätliche Übergriffe sind besonders sichtbare Zeichen für den Rassismus in unserer Gesellschaft. Sie sind jedoch nur die Spitze des Eisbergs. Viele Menschen werden im Alltag aufgrund ihrer tatsächlichen oder vermeintlichen Herkunft oder Religion, ihres Aussehens oder sonstiger rassistischer Zuschreibungen diskriminiert. Deshalb setzt sich die Partnerschaft für Demokratie seit 2019 gegen Rassismus und für Vielfalt in Bernau ein, so die Initiatoren.

Mehr Informationen und was Sie im Alltag gegen Vorurteile tuen können, finden Sie auf der Website www.vorsicht-vorurteile.de des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

Die Partnerschaft für Demokratie Bernau wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Koordiniert wird das Projekt vom Humanistischen Regionalverband Nordbrandenburg e. V. Bernau beteiligt sich seit 2019 an diesem Projekt.

Demokratie Bernau 2

 

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Stellenangebote