Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur Corona-Verordnung ab 23.01.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Freitag: Mix aus Sonne und Wolken, meist trocken bei bis zu 10 Grad

Neues Feuerwehrfahrzeug an die Feuerwehr Bernau übergeben

Allzeit gute Fahrt

Bernau (Barnim): Vor wenigen Minuten wurde in Bernau bei Berlin ein neues Feuerwehrfahrzeug an die Kamerad*innen der Freiwilligen Feuerwehr Bernau übergeben.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein hochmodernes Löschgruppenfahrzeug vom Typ LF 20, welches das alte LF 16/12 in den kommenden Wochen ersetzen wird.

Das knapp 500.000 Euro teure Fahrzeug hat etwa 300 PS und ein Gesamtgewicht von 16 Tonnen. Platz ist für bis zu 8 Kamerad*innen + Fahrer.

Anzeige  

Neben einer Seilwinde im Frontbereich verfügt das Löschfahrzeug u. a. über einen Lichtmast, eine Dachbeleuchtung, eine Nahumfeldbeleuchtung, Such- und Arbeitsstellenscheinwerfer, eine Verkehrsleit-Heckwarneinrichtung, einen Löschwassertank für 2400 Liter, einen Schaummitteltank für 125 Liter, Sprungkissen, Steck- und Schiebleiter, Hebekissensatz, Tauchpumpe,  Stromerzeuger, Motorsäge, Akku-Schneidgerät und Akku-Spreizer, Rettungszylinder, Outdoor-Einsatzkoffer für hydraulische Türöffnung sowie viele „Kleinigkeiten“ wie Funkgeräte, Handscheinwerfer, Strahlrohre, Verteiler, Schläuche, Einreißhaken und Trennschleifer.

Bevor das Fahrzeug zum Einsatz kommt, werden in den kommenden Tagen noch Einweisungen seitens des Herstellers Rosenbauer. Das alte Fahrzeug wird die Feuerwehr Bernau, Löschzug Stadt, verlassen und seinen Dienst in Zukunft bei der Feuerwehr Joachimsthal verrichten.

Übergeben wurde das neue Fahrzeug im feierlichen Rahmen u.a. von Bernaus Bürgermeister André Stahl, Barnims Landrat Daniel Kurth, Dezernentin Michaela Waigand sowie von Landtagspräsidentin Britta Stark.

Freuen durfte sich auch die Jugendfeuerwehr. Gesponsert von der Firma Schmidt & Schmidt Gerüstbau, gab es für sie Atemschutzgeräte-Atrappen zum üben.

Trotz der Freude über das neue Fahrzeug gab es dann doch noch etwas Wehmut. Die stellvertretenden Wehrleiter der Bernauer Feuerwehr, Robert Berger und Martin Günther, wollen sich nunmehr ihrer Familie widmen und beendeten ihre Amtszeit in der Feuerwehrführung. Heute Abend wurden sie “verabschiedet”. Beide bleiben der Feuerwehr Bernau jedoch auch weiterhin als aktive Kameraden erhalten.

Den heutigen Abend will man beim gemütlichen Zusammensein zu später Stunde ausklingen lassen.

Fotos: Florian Brix / Sachstand 19 Uhr

Anzeige Stellenangebot Seniorendomizil Bernau

Ähnliche Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"