Anzeige  

Müll am Gorinsee verdirbt Herbstspaziergang durch den Wald

Zeugenhinweise erbeten

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Meist sonnig bei bis zu 18 Grad

Bernau (Wandlitz): Bereits mehrmals berichteten wir über illegal abgeladene Müllberge an Straßenrändern oder in Wäldern der Region. Leider.

Über den abgebildeten Müllberg informierten uns gleich mehrere Leser*innen. So auch Daniela B. die am Wochenende eigentlich nur spazieren gehen wollte und sich hierbei über den entsorgten Unrat ärgerte.

Nur etwa 200 Meter von der Hauptstraße entfernt, liegen Möbel, alte Fenster oder Elektroschrott inmitten der Natur. Achtlos und ohne jegliche Verantwortung illegal in den Wald geworfen.

Anzeige  

Um der Lage Herr zu werden und etwaige Verursacher dingfest zu machen, initiierte der Landkreis Barnim bereits im letzten Jahr eine Müllstreife, die eng mit dem Bodenschutzamt und der Barnimer Dienstleistungsgesellschaft mbH (BDG) zusammenarbeitet.

22 Ordnungswidrigkeitsverfahren

Insgesamt konnten im vergangenen Jahr (2017) 22 Ordnungswidrigkeitsverfahren eröffnet werden. In 4 Fällen ist ein Verwarngeld verhängt worden. Ein Bußgeldbescheid wurde in 8 Fällen erlassen. Sechs Verfahren befinden sich noch in Bearbeitung. Es drohen Strafen bis zu 50.000 Euro.

Dennoch ist eine Sensibilisierung der Bürger enorm wichtig, so der Landkreis Barnim. Zeugen, die Beobachtungen zu illegalen Müllablagerungen gemacht haben oder aber Hinweise zu den Verursachern geben können, werden weiterhin gebeten sich bei der unteren Abfallwirtschaftsbehörde des Landkreises Barnim, rund um die Uhr, unter der Telefonnummer 03334 526 2066 zu melden. Alternativ über ein Online-Formular auf der Seite www.muellstreife-barnim.de

Weitere Informationen hierzu sind auch im Internet unter www.kw-bdg-barnim.de abrufbar.

Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.