Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Donnerstag: Mix aus Sonne und Wolken, teils auffrischender Wind bei bis zu 18 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Kind in Bernau angefahren und schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen

Zeugenaufruf der Polizei

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 20. April 2023 in Bernau bei Berlin.

Nach Angaben der Polizei wurde hierbei zwischen 16:20 Uhr und 16:30 Uhr ein Kind im Kreuzungsbereich Börnicker Straße/Ecke Eberswalder Straße von einem PKW angefahren und schwer verletzt. Die mutmaßliche  Unfallverursacherin flüchtete vom Unfallort. Nun sucht die Barnimer Polizei dringend nach möglichen Zeugen.

Anbei der Zeugenaufruf im Wortlaut: Die 13-Jährige wollte die Fußgängerampel bei für sie grünem Signal überqueren, als eine Autofahrerin von der Börnicker Straße nach rechts in die Eberswalder Straße einbog und mit dem Wagen gegen die Geschädigte prallte. Das Mädchen musste daraufhin schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Trotz des Ereignisses kümmerte sich die Frau nicht um das Kind, sondern verließ einfach den Unfallort und fuhr in Richtung Rüdnitz davon.

Anzeige  

Derzeit liegen der Polizei nur wenige Angaben zu der Gesuchten vor. Sie soll mittleren Alters sein und einen blauen Kleinwagen fahren. Ihre blonden Haare trug sie zum Zeitpunkt des Geschehens zu einem Zopf gebunden und hatte eine dunkle Sonnenbrille getragen.

Die Ermittler bitten nun mögliche weitere Zeugen, die bislang noch nicht mit der Polizei in Kontakt getreten sind, dies nun unbedingt nachzuholen! 

Ihre sachdienlichen Hinweise werden in der Polizeiinspektion Barnim unter der Rufnummer 03338 3610 bzw. über die Internetwache www.polizei.brandenburg.de (Hinweis geben) gern entgegengenommen.

Quelle: Polizeidirektion Ost.

 

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content