Anzeige  

Info-Veranstaltung zum Wohngebiet Schwanebecker Chaussee (Konzept Video)

09. März 2020 um 18 Uhr im Ofenhaus Bernau

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 27 Grad

Bernau (Barnim): Zu einer Info-Veranstaltung zum geplanten Wohngebiet “weTown” an der Schwanebecker Chaussee lädt die Stadt Bernau am 09. März 2020 ein.

Wenn es nach den Wünschen von Planern und Investoren geht, soll hier ein komplett neues Wohngebiet mit ca. 2.000 Wohnungen*, Kitas, Schule und Geschäften an der Schwanebecker Chaussee entstehen.

Mit dem geplanten Wohngebiet soll dann endlich die ehemals militärisch genutzte und seit vielen Jahren brachliegende Fläche verschwinden. Im Video findet Ihr ein mögliches Konzept, bzw. eine Visualisierung des Projektes.

Anzeige  

Aufgrund der Größe des Projekts und des Umfangs der Planungsunterlagen, möchte Bürgermeister André Stahl alle Interessierten Bürger im Vorfeld zu einer Informationsveranstaltung einladen. Der derzeitige Planungsstand des Projekts wird vorgestellt und erläutert. Für Fragen werden der Investor sowie beauftragte Gutachter zur Verfügung stehen, so die Stadt Bernau in ihrer Einladung.

Zum Hintergrund

Die Nordland Projekte Bernau GmbH & Co. KG erwarb im Jahr 2015 die Liegenschaft des ehemaligen Heeresbekleidungshauptamtes an der Schwanebecker Chaussee. Das Areal in der Größe von ca. 40 Hektar soll vorrangig als Wohngebiet entwickelt werden.

Um die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Realisierung des Wohngebiets zu schaffen, hat die 6. Stadtverordnetenversammlung am 10. März 2016 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Wohngebiet westlich der Schwanebecker Chaussee (ehemaliges Heeresbekleidungshauptamt)“ sowie die Einleitung der 9. Änderung des Flächennutzungsplans im Parallelverfahren beschlossen. Die Verfahren werden durch das Stadtplanungsamt geführt. In Kürze sollen in der Sitzung der Stadtverordnetenversammlung die Entwürfe der 9. Flächennutzungsplanänderung und des Bebauungsplanes zum Beschluss über die öffentliche Auslegung vorgelegt werden.

1 Heeresbekleidungsamt Bernau Schwanebecker Chaussee Februar 2020 Bernau LIVE0000
Foto: Bernau LIVE – Bauvorbereitungen auf dem Gelände des alten Heeresbekleidungsamtes

Mit dieser Flächenentwicklung soll ein neues Wohngebiet entstehen, das mit ca. 2.000 möglichen Wohnungen, Standorten für Gewerbe- und Dienstleistungen sowie Einrichtungen der sozialen Infrastruktur nahezu einen eigenen Stadtteil ergänzend zu Lindow darstellt. Damit wird der Wohnungsnachfrage in Bernau Rechnung getragen, die gegenwärtig durch einen Bedarf an Wohnungen in Mehrfamilienhäusern geprägt ist.

Im Augenblick gibt es hier allerdings noch Diskussionsbedarf in der Stadtverordnetenversammlung. Insbesondere geht es hier um die mögliche Anzahl der Wohnungen, den Lärmschutz, die Energieversorgung oder um den Verkehr.

Am 09. März 2020 findet um 18 Uhr eine öffentliche Info-Veranstaltung im Ofenhaus Bernau statt.

Verwendete Quellen: Stadt Bernau, Nordland GmbH, AI.STUDIO GmbH Architekten + Ingenieure / Video verlinkt via YouTube

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

* Korrektur auf ca.-Angabe

 

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.