Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Wochenende: Viel Sonne und hochsommerliche Temperaturen von bis zu 36 Grad – Gewitter örtlich möglich

Gestern haben die bauvorbereitenden Arbeiten im Panke-Park begonnen

Info der Stadt Bernau

Bernau (Barnim): Am gestrigen Montag, den 10. Februar 2020, wurde mit bauvorbereitenden Arbeiten im künftigen Panke-Park begonnen.

Wie die Stadt Bernau informiert, müssen auf dem 19 Hektar großen Areal zwischen Bahntrasse und Schönfelder Weg entlang des künftigen Wegesystems Bäume gefällt und Sträucher gerodet werden. „Der Wegeverlauf wurde so gewählt, dass erhaltenswerte Bäume auch erhalten bleiben“, informiert Marika Herbert vom Bauamt der Stadt. Bevor die Bäume gefällt werden, werden sie auf mögliche Niststätten untersucht.

Bis Ende Februar sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Die Stadtverwaltung bittet sowohl Einwohner als auch Besucher der Stadt, die abgesperrten Bereiche des künftigen Pankeparks bis dahin nicht zu betreten.

Anzeige WOBAU Bernau

Mit dem Bau des Pankeparks rund um den Teufelspfuhl soll im Juni begonnen werden. Als Ersatz für die gefällten Bäume werden dann auch neue gepflanzt. Der Park wird ein Naherholungsgebiet für die Bernauer sein. Ideal gelegen ist er für die Bewohner des neuen Wohngebietes Pankebogen. Die letzten der 600 neuen Wohnungen dort werden noch in diesem Jahr fertiggestellt. Schon im Frühjahr wird die neu gebaute Kita Pankewichtel eröffnet.

Quelle: Stadt Bernau bei Berlin

Panke-Park in Bernau Süd. Im Sommer 2020 soll mit der Parkgestaltung des etwa 19 Hektar großen Geländes begonnen werden. Für ca. 4 Millionen Euro soll hier eine kleine Erholungsoase in Mitten von viel Grün und Wasser entstehen. Insgesamt sollen 4 km Wege zum Joggen, Radfahren oder Skaten angelegt werden. Im zweiten Halbjahr 2021 soll alles fertig sein.

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"