Anzeige  

„Frische für den Muttertag“ – Wochenmarkt-Spezial in Bernau

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 15.02.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Wochenende: Meist sonnig, Sonntag etwas wolkiger bei bis zu 6 Grad

Wochenmarkt-Spezial in Bernau

Am 7. Mai geht es auf dem Bernauer Spezialmarkt um die Mütter. Von 8 bis 13 Uhr präsentieren die Händler an diesem Sonnabend in der Bürgermeisterstraße und auf dem Marktplatz, was man für einen gelungenen Muttertag braucht.

Neben frischen regionalen Produkten finden die Besucher alle Zutaten, um am Muttertag die beste Mama der Welt zu bekochen. Wie das gelingt, zeigt die Aktion „Wir kochen für Mama“. Auch nette Geschenkideen wie Parfüm oder hochwertige Kaffeespezialitäten sind auf dem Spezialmarkt zu finden. Und während dort die Eltern oder Großeltern entspannt einkaufen, können die Kleinen von 10 bis 12 Uhr unter fachkundiger Anleitung kleine Blumen filzen.

Anzeige  

Bis Oktober findet am jeweils 1. Samstag im Monat ein weiterer Bernauer Wochenmarkt-Spezial statt. Am 4. Juni machen die Händler ihre Besucher „Fit für den Sommer“.

Kleine Geschichte zum Muttertag – Der Muttertag ist ein Tag zu Ehren der Mutter und der Mutterschaft. Er hat sich seit 1914, beginnend in den Vereinigten Staaten, in der westlichen Welt etabliert. Im deutschsprachigen Raum und vielen anderen Ländern wird er am zweiten Sonntag im Mai begangen.

Die Ursprünge des Muttertags lassen sich bis zu den Verehrungsritualen der Göttin Rhea im antiken Griechenland sowie dem Kybele- und Attiskult bei den Römern zurückverfolgen.

Der Muttertag in seiner heutigen Form wurde in der englischen und US-amerikanischen Frauenbewegung geprägt. Die US-Amerikanerin Ann Maria Reeves Jarvis versuchte 1865 eine Mütterbewegung namens Mothers Friendships Day zu gründen. An von ihr organisierten Mothers Day Meetings konnten Mütter sich zu aktuellen Fragen austauschen. 1870 wurde von Julia Ward Howe eine Mütter-Friedenstag-Initiative unter dem Schlagwort peace and motherhood gestartet. Sie hatte das Ziel, dass die Söhne nicht mehr in Kriegen geopfert werden sollen.

Ab den 1860er-Jahren entstanden auch in Europa diverse Frauenbewegungen und Frauenvereine, die sich neben Friedensprojekten und mehr Frauenrechten auch für bessere Bildungschancen für Mädchen einsetzten. In den 1890ern wurde der Frauenweltbund gegründet, der in internationalen Frauenkongressen auch für mehr Anerkennung der Mütter eintrat. [Quelle und viele weitere Infos unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Muttertag]

Foto: Bernau LIVE

Anzeige Ausbildung GEITHNER BAU

Ähnliche Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"