Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
SEV S2: Bis Montag, den 26.09. – 1:30 Uhr, SEV mit Bussen zwischen Karow und Bernau
Verkehr: Sperrung des Marktplatz Bernau bis Sonntag, den 25.09.22 – 18 Uhr (Oktoberfest-Tickets leider ausverkauft)
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Verkehr: Brückenbauarbeiten der Bahn in Bernau beginnen. Infos
Wetter am Wochenende: Mix aus Wolken und etwas mehr Sonne am Sonntag, meist trocken bei bis zu 17 Grad

Das Helios Klinikum begrüßt die ersten Drillinge in diesem Jahr – aus Wandlitz

Herzlichen Glückwunsch

Bernau / Wandlitz / Berlin: Nadja (34) und Steven (31) aus Wandlitz sind nun stolze Drillingseltern.

Am 22. August erblickten Elano um 09.18 Uhr mit 2.720 Gramm und 48 Zentimetern und um 09.19 Uhr Fernando mit 2.630 Gramm und 49 Zentimetern sowie Gino mit 2.300 Gramm und 45 Zentimetern per Kaiserschnitt in der 37. Schwangerschaftswoche (36+5) gesund das Licht der Welt. Sie sind die ersten Drillinge, die in diesem Jahr im Helios Klinikum Berlin-Buch geboren wurden. Die Familie ist jetzt eine richtige Großfamilie: Mit den Drillingen haben sie nun sieben Kinder zwischen 0 und 15 Jahren.

Am vergangenen Freitag wurden Mama Nadja und die drei Jungs aus dem Klinikum entlassen. Ihre vier Geschwister Aimee (15), Bella (10), Carlo (5) und Donn (3) warteten schon freudig auf die Ankunft der Drillinge Elano, Fernando und Gino Zuhause. Sofort fällt auf, dass die Namen der Kinder in alphabetischer Reihenfolge sind: „A und B waren zufällig und da haben wir einfach mit C und D weitergemacht. Jetzt sind E, F und G da“, sagt Nadja schmunzelnd.

Anzeige Bringmeister Einkauf nach Hause liefern in Bernau

Die zwei großen Mädels hat Nadja mit in die Beziehung gebracht, mit Partner Steven hat sie nun gemeinsam fünf Söhne. „Mein Mann kann nur Jungs machen. Wir sind ganz bewusst noch einmal schwanger geworden. Das war ein absolutes Wunschbaby“, erzählt Nadja. Tochter Aimee ergänzt: „Aus dem einen Wunschbaby wurden dann auf einmal drei!“

Dass es Drillinge werden, haben Nadja und Steven relativ schnell zu Beginn der Schwangerschaft erfahren: „Erst hieß es, dass es Zwillinge werden. Dann meinte meine Frauenärztin, dass mein Mann beim nächsten Ultraschall ruhig mal mitkommen soll, da Zwillinge ja schon besonders sind. Beim Ultraschall habe ich gleich gesehen, dass drei Herzen schlagen. Für meinen Mann war das zunächst ein kleiner Schock. Für mich war das gar nicht so beängstigend, da ich es ja von der Arbeit kenne“, erzählt Nadja, die als Gesundheits- und Krankenpflegerin auf der Neonatologie im Helios Klinikum Berlin-Buch arbeitet. Hier widmet sie sich der Pflege von Frühgeborenen und kranken Neugeborenen.

(Sandra Littmann, Stationsleitung der Wöchnerinnenstation, Gesundheits- und Krankenpflegerin der Wöchnerinnenstation Michaela, Nadjas Arbeitskollegin Peggy Dombrowski, Kinderkrankenschwester und stellvertretende Stationsleitung der Neonatologie, Dr. med. Egmont Harps, Dr. med. Annette Isbruch, Mama Nadja und Papa Steven (v.l.n.r.) freuen sich gemeinsam über die gesunden Drillinge.)

„Mehrlinge kommen häufig als Frühchen zur Welt, und das stellt regelmäßig auch ein großes Risiko dar. Aber unser Perinatalzentrum höchster Stufe mit Kinderintensivstation und der Neonatologie ist für solche Fälle bestens gerüstet“, sagt die leitende Oberärztin der Geburtshilfe, Dr. med. Annette Isbruch.

Die Drillinge sind ganz auf natürlichem Wege entstanden und sind zweieiige Drillinge. „Das bedeutet, dass zwei Eizellen befruchtet wurden, wovon sich eine später noch einmal geteilt hat. So entsteht ein eineiiges Zwillingspärchen plus einem dritten Kind“, erklärt Frau Dr. Isbruch.

Die Drillings-Schwangerschaft verlief recht komplikationslos. Nadja erzählt: „Frau Dr. Isbruch war von Anfang an dabei und es hat mir sehr viel bedeutet, dass sie auch den Kaiserschnitt gemacht hat. Sie hat mich wirklich sehr gut und engagiert vor und während der Geburt betreut.“

„Den Drillingen ging es nach der Geburt so gut, dass sie nicht weiter intensivmedizinisch überwacht und versorgt werden mussten. Sofort nach der Geburt wurden die Drillinge, wie alle Neugeborenen, intensiv untersucht. Die Kinder entwickeln sich prächtig und zeigen einen völlig unkomplizierten Verlauf. Wir freuen uns sehr, dass es unserer Kollegin mit den drei neuen Familienmitgliedern so gut geht und wünschen ihnen alles Gute“, sagt Dr. med. Egmont Harps, Leitender Oberarzt der Frühchenstation (Neonatologie).

Das Helios Klinikum Berlin-Buch gehört zu den größten und modernsten Geburtskliniken Deutschlands. Das Team der Geburtshilfe im Helios Klinikum Berlin-Buch half im vergangenen Jahr 3.381 Kindern auf die Welt. Darunter waren 97 Zwillingsgeburten und zwei Drillingsgeburten. Mit dem Perinatalzentrum Level 1 ist das Klinikum spezialisiert auf Mehrlingsgeburten und Frühgeborene.

Eine Info des Helios Klinikum berlin-Buch

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"