Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr Bernau: Vollsperrung in der Wandlitzer Chaussee (L 304) am 18.09. Infos
Verkehr: Sperrung der Autobahnbrücke Bernau Nord in Richtung Innenstadt
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 16. September – Beitrag
Wetter am Wochenende: Samstag meist stark bewölkt, Sonntag sonniger bei bis zu 16 Grad

Cassalera – zauberhaftes Theater im AWO Treff an der Bernauer Stadtmauer

Bernau: Was passt zu einem kalten, grauen und winterlichen Sonntagnachmittag besser, als mit der Familie bei Kaffee und Gebäck gemütlich Märchen zu schauen.

Das dachten sich wohl viele und so füllte sich der AWO Treff an der Bernauer Stadtmauer am gestrigen Sonntag bis auf den letzten Platz zum Theaterstück „Der magische Apfelbaum und das verkaufte Herz“. Liebevoll in Szene gesetzt von der Bernauer Theatergruppe „Cassalera„.

Anzeige  

Gespielt und erzählt wurde die abgeänderte Geschichte um Schneeweißchen und Rosenrot. Letztere erhielt einen Samenkorn für einen Apfelbaum, welcher innerhalb kürzester Zeit wuchs und prächtig gedeihte. Nur um diesen für immer für sich ganz allein zu haben, bezahlte sie einem windigen Zauberer, der alle anderen von ihrem Baum fern halten soll, mit ihrem Herzen. Von ihrem Geiz rückte sie selbst dann nicht ab, als das tapfere Schneiderlein, Doktor Allwissend oder die Prinzessin Erbse hungrig durch den Märchenwald zogen.

Klar, dass das nicht gut gehen konnte und so lernte Rosenrot ziemlich schnell, dass es doch viel schöner wäre, abzugeben und zu teilen. (…)

Ein schönes wie lehrreiches Stück zugleich, welches für warme Herzen, Begeisterung und viel Applaus bei den Zuschauern, darunter auch einige Flüchtlingsfamilien, sorgte.

Cassalera ist ein bunt gemischtes Theater für Kinder und alle, denen die “Bretter der Welt” etwas bedeuten. Cassalera hat sich im Jahre 2004 in Bernau gegründet und spielt ausschließlich eigene Stücke, mit eigenen Texten, Kostümen und Bühnenbildern. Bekannt ist das Theater vor allem durch ihre Auftritte beim Hussitenfest, welches sie jedes Jahr mit ihren Stücken bereichern.

Anzeige Dr. Sabine Buder Tierarztpraxis
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"