Anzeige  

Bernau: 3. September – Pilgern auf dem Jakobsweg

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Unfall 16:35 Uhr: Zwischen Willmersdorf und Schönfeld kam es auf der L236 zu einem Unfall – Vorsicht!
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Anfangs teils sonnig, später Wolken und Regen bei bis zu 17 Grad

Pilgern auf dem Jakobsweg

Bernau (Barnim): Zu einer Pilgertour auf dem Jakobsweg laden die Städte Bernau und Werneuchen zu Sonntag, den 3. September alle Interessierten ein.

Anzeige  

Dabei geht es nicht nur um Bewegung an frischer Luft, sondern auch um Äpfel. Im Jahr des Reformationsjubiläums gehört dazu auch ein Luther-Spruch. So soll der Reformator gesagt haben: „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen“. Die etwa 15 Kilometer lange Wanderung führt von Werneuchen über Löhme und Börnicke nach Bernau. Unterstützt wird sie vom Regionalpark Barnimer Feldmark e.V.

Um 9.30 Uhr fährt ein Bus vom Bernauer Bahnhof mit Halt in Löhme nach Werneuchen. Auf dem dortigen Marktplatz beginnt um 10 Uhr die Pilgertour mit einem Segen der Pfarrerin Elke Unterdörfel. Auf den Spuren der Jakobspilger geht es zuerst nach Löhme. „Dort gibt es eine Streuobstwiese mit alten Obstsorten, die durch weitere Obstbäume vergrößert werden soll. Getreu dem Spruch Luthers wird an diesem Tag symbolisch ein Apfelbäumchen gepflanzt und Wissenswertes über Streuobstwiesen erzählt“, so Josephine Holz von der Bernauer Tourist-Information. Nächste Stationen sind die Pilgerherberge „San Lobell“, wo ein kleiner Imbiss geplant ist und die Dorfkirche.

Auch in Börnicke kann die evangelische Kirche besichtigt werden. Dort wird Pfarrerin Konstanze Werstat ein paar Worte zu 500 Jahre Reformation und zu Luthers Apfelbäumchen-Spruch sagen. Bei einer Rast auf dem Kinderbauernhof können sich die Wanderer bei Kaffee und (Apfel-)Kuchen über das Erlebte austauschen. Die letzte Etappe führt zum Bernauer Bahnhof, wo um 16 Uhr ein Bus zurück nach Werneuchen mit Halt in Löhme fährt.

Anmeldungen für die Pilgertour nimmt die Tourist-Information Bernau unter Telefon (03338) 761919 oder per E-Mail unter touristinformation@bernau-bei-berlin.de bis zum 30. August entgegen. Das Startgeld beträgt 2 Euro pro Person. Bei sehr schlechtem Wetter wie starkem Dauerregen, Sturm oder Gewitter findet die Wanderung nicht statt.

Veranstaltungsinfo via Stadt Bernau bei Berlin.

 

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.