Anzeige  

Erfolg mit Hubschrauber und Polizeihunde – T5 in Bernau gestohlen

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis 31.10. – 09:30 Uhr: Unfall auf der A11 zw. Bernau Nord und Bernau Süd in Ri. Dreieck Barnim – Vollsperrung
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 02.11. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist dicke Wolken und regnerisch bei bis zu 15 Grad

Erfolg mit Hubschrauber und Polizeihunde - VW T5 in Bernau gestohlenBernau – Barnim: Kürzlich berichteten wir in einem Artikel über die Zunahme von Kabeldiebstählen in unserer Region. Wie die Polizei heute mitteilt, konnten nun zwei Tatverdächtige Männer aus Polen gestellt werden.

“Ein namentlich bekannter Anrufer teilte der Polizei mit, dass er im Waldgebiet bei Groß Schönebeck ein verdächtiges Fahrzeug verfolgt. Die eingesetzten Beamten blieben im telefonischen Kontakt mit dem Mann und begaben sich in dessen Richtung. Bei Eintreffen der Polizeibeamten konnte der Mann ihnen im Wald einen abgestellten PKW Audi zeigen sowie frisch ausgehobene Löcher und hinterlassenes Werkzeug. Weitere Polizisten übernahmen Fahndungsmaßnahmen in der Umgebung. Die Aktion wurde unterstützt von einem Polizeihubschrauber sowie einem Diensthund. Die Absuche führte zwischen den Orten Hammer und Liebenwalde (PD Nord) zum Erfolg.

Anzeige  

Die Beamten konnten einen zweiten PKW feststellen. An dem Opel fehlte die Auspuffanlage, die Polizisten vorher im Wald fanden. Weiterhin konnten sie in der Nähe, auf der B167, zwei polnische Männer im Alter von 35 und 22 Jahren stellen und vorläufig festnehmen. Spezialisten der Kriminaltechnik wurden mit der Spurensicherung beauftragt. Die noch andauernden Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.”

Bernau: PKW VW T5 aus Parkhaus gestohlen

Im Tagesverlauf des 01.03.2016 haben Unbekannte aus einem Parkhaus in der Börnicker Chaussee einen VW T5 gestohlen. Sie hinterlassen dem Halter einen Schaden in Höhe von ungefähr 30.000 Euro.

Die Polizeibeamten leiteten umgehend die Fahndung nach dem Fahrzeug ein. Weitere Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

Informationen via Polizeiinspektion Barnim

Foto: Bernau LIVE / Symbolbild

#Polizei #Nachrichten #Kriminalität #Barnim #BernauLIVE #Bernau

Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.