Anzeige  

Dreck, Müll, Patronenhülsen und keine Beleuchtung – da will keiner lang

Feiern gern; aber bitte Müll mitnehmen!

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Bis zum späten Nachmittag meist Regen bei bis zu 16 Grad

Bernau (Barnim): Ein bisschen Abseits der Bernauer Innenstadt befindet sich zwischen Bernau und Zepernick der “Forellenteich” oder die “Alte Badeanstalt”.

In dessen unmittelbarer Nähe fließt die Panke und der Usedom-Radweg lädt zum Radfahren ein. An sich ein idyllisches Örtchen wenn man mal von der vorbeiführenden Autobahn A11 absieht.

Allerdings kann einem ein wenig die Lust auf Natur vergehen, wenn man die anliegende A11 – Unterführung nutzen möchten. Denn diese wird immer wieder als Party-Location genutzt und sieht dementsprechend aus.

Anzeige  

Leere Flaschen, Papier, Kartons, Kippen, Plastikbecher, zerbrochenes Glas und sogar leere Patronenhülsen zieren den dunklen Weg durch die Unterführung. Verständlich, dass Anwohner  und Radfahrer hier nur ungern lang wollen und sauer darüber sind, wie ein an sich schönes Fleckchen ein Stück weit verkommt.

Insofern wünscht man sich nicht nur, dass nach der Party bitte der Müll mitgenommen wird, sondern seitens der Stadt eventuell auch Mülleimer die aufgestellt werden oder Lampen den dunklen Weg beleuchten.

Info: Der Name “Badeanstalt” kommt von der einstigen Nutzung. Ganz früher wurde das jetzige Angelgewässer als kurzzeitige “Badeanstalt” genutzt. Mangels Pflege, Mitteln und Sauberkeit wurde es jedoch mehrmals geschlossen und irgendwann der Natur überlassen.

 

IMG 20191228 115248 © Bernau LIVE
Foto: privat

 

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.